Ist die Zinsschranke verfassungswidrig?

Der Bundesfinanzhof hält die sog. Zinsschranke aufgrund eines Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz für verfassungswidrig. Der Bundesfinanzhof hat daher beschlossen, gemäß Art. 100 Abs. 1 S. 1 GG eine Entscheidung des BVerfG darüber einzuholen, ob § 4h EStG 2002 i.d.F. des “Bürgerentlastungsgesetzes Krankenversicherung” i.V.m. § 8 Abs. 1 und §

Weiterlesen

Gewerbesteuer einer Personengesellschaft – und das Verbot des Betriebsausgabenabzugs

Das Verbot, die Gewerbesteuerlast bei der Ermittlung des Gewinns einer Personengesellschaft zu berücksichtigen, ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofs mit dem Grundgesetz vereinbar. Die in § 4 Abs. 5b EStG angeordnete Nichtabzugsfähigkeit der Gewerbesteuer von der Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer ist verfassungsgemäß. Die Gewerbesteuer ist ihrer Natur nach eine Betriebsausgabe und mindert

Weiterlesen

Werbungskosten für die eigengenutzte Wohnung

Die Kosten für die eigengenutzte Wohnung sind einkommensteuerlich grundsätzlich nicht abzugsfähig. Vom Vermieter aufgewendete Mietaufwendungen sind nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG) zu berücksichtigen. Im hier vom Bundesfinanzhof entschiedenen Fall war die Ehefrau des Klägers Alleineigentümerin eines mit einem Wohnhaus bebauten Grundstücks in

Weiterlesen