Die kostenlose Armani-Zweitbrille

Die kos­ten­lo­se Armani-Zweitbrille

Das Ange­bot einer kos­ten­lo­sen Zweit­bril­le als Ein­­stär­­ken- oder Son­nen­bril­le bei dem Kauf einer Bril­le mit einem Min­dest­auf­trags­wert fällt unter das Zuwen­dungs­ver­bot gem. § 7 Abs. 1 HWG, wenn die Kos­ten­lo­sig­keit der Zweit­bril­le blick­fang­mä­ßig durch die Aus­sa­ge „ZWEI FÜR EINS: Beim Kauf einer Bril­le gibt‚s eine ARMA­­NI-Bril­­­le – GESCHENKT“ bewor­ben wird. Waren­ra­bat­te i.

Lesen
Optiker und die europäische Niederlassungsfreiheit

Opti­ker und die euro­päi­sche Niederlassungsfreiheit

Wie weit darf die Nie­der­las­sungs­frei­heit von Augen­op­ti­kern aus Grün­den der öffent­li­chen Gesund­heits­für­sor­ge ein­ge­schränkt wer­den? Mit die­ser Fra­ge hat­te sich aktu­ell der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on zu befas­sen. Anlass hier­für bot die gesetz­li­che Rege­lung in Ita­li­en, die sowohl demo­gra­fi­sche wie auch geo­gra­fi­sche Begren­zun­gen hin­sicht­lich der Eröff­nung neu­er Opti­ker­ge­schäf­te vor­sieht. Der Unionsgerichtshof

Lesen
Bonuscard vom Augenoptiker

Bonu­s­card vom Augenoptiker

Die kos­ten­lo­se Abga­be einer Bonu­s­card an Stamm­kun­den bei der Absatz­wer­bung für Heil­mit­tel ver­stößt nicht gegen das UWG, wenn ande­re Kun­den für die Bonu­s­card ledig­lich 5,00 € zu zah­len haben. Die kos­ten­lo­se Aus­lo­bung der Bonu­s­card an Stamm­kun­den eines Opti­kers ver­stößt weder gegen §§ 3, 4 Nr. 11 UWG, § 7 HWG noch gegen ande­re Regelungen

Lesen
Wenn der Augenartz mit dem Optiker...

Wenn der Augen­artz mit dem Optiker…

Nach § 3 Abs. 2 der Ärzt­li­chen Berufs­ord­nung der Ärz­te­kam­mer Nie­der­sa­chen (BOÄ) ist es dem Arzt unter­sagt, im Zusam­men­hang mit der Aus­übung sei­ner ärzt­li­chen Tätig­keit Waren und ande­re Gegen­stän­de abzu­ge­ben oder unter sei­ner Mit­wir­kung abge­ben zu las­sen sowie gewerb­li­che Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen oder erbrin­gen zu las­sen, soweit nicht die Abga­be des Pro­dukts oder

Lesen