EU-Marktzugangsstrategie

EU-Markt­zu­gangs­stra­te­gie

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat ihre Mit­tei­lung "Glo­ba­les Euro­pa: stär­ke­re Part­ner­schaft für ver­bes­ser­ten Markt­zu­gang" ver­öf­fent­licht. Mit der Mit­tei­lung soll die Markt­zu­gangs­stra­te­gie aus dem Jahr 1996 moder­ni­siert und die Grund­la­ge für eine neue Part­ner­schaft zwi­schen den EU-Mit­­­glie­d­­staa­­ten, der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on und der Wirt­schaft geschaf­fen wer­den.

Lesen
Paneuropa-Mittelmeer-Ursprungskumulierung

Pan­eu­ro­pa-Mit­tel­meer-Ursprungs­ku­mu­lie­rung

Der EU-Rat hat die Ver­ord­nung (EG) Nr. 1207/​2001 hin­sicht­lich der Aus­wir­kun­gen der Ein­füh­rung der Pan­eu­ro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Ursprungs­­ku­­mu­­lie­­rung geän­dert. Mit der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1207/​2001 des Rates über Ver­fah­ren zur Erleich­te­rung der Aus­stel­lung von Waren­ver­kehrs­be­schei­ni­gun­gen EUR.1, der Aus­fer­ti­gung von Erklä­run­gen auf der Rech­nung und Form­blät­tern EUR.2 sowie der Ertei­lung bestimm­ter Zulas­sun­gen als aner­kann­ter

Lesen
Elektronische Handels- und Unternehmensregister

Elek­tro­ni­sche Han­dels- und Unter­neh­mens­re­gis­ter

Das Gesetz über elek­tro­ni­sche Han­dels­re­gis­ter und Genos­sen­schafts­re­gis­ter sowie das Unter­neh­mens­re­gis­ter (EHUG) ist jetzt im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kün­det wor­den und kann damit zum 1. Janu­ar 2007 in Kraft tre­ten. Die Geset­zes­än­de­run­gen haben drei Schwer­punk­te: Das elek­tro­ni­sche Handels‑, Genos­­sen­­schafts- und Part­ner­schafts­re­gis­ter Die Offen­le­gung der Jah­res­ab­schlüs­se Das elek­tro­ni­sche Unter­neh­mens­re­gis­ter ? www.unternehmensregister.de

Lesen
Unterhalt bei Lebenspartnern

Unter­halt bei Lebens­part­nern

Es ver­stößt nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs nicht gegen das aus Art. 3 Abs. 1 GG abge­lei­te­te Gebot der Besteue­rung nach der finan­zi­el­len Leis­tungs­fä­hig­keit, dass der Part­ner einer ein­ge­tra­ge­nen Lebens­part­ner­schaft Unter­halts­leis­tun­gen an den ande­ren Part­ner nur bis zu dem Höchst­be­trag des § 33a EStG als außer­ge­wöhn­li­che Belas­tung abzie­hen kann und

Lesen
Abschlussprüfer-Richtlinie

Abschluss­prü­fer-Richt­li­nie

Der Euro­päi­sche Rat hat die Abschluss­prü­fer­richt­li­nie ange­nom­men. In die­ser neu­en Richt­li­nie wer­den zunächst die der­zeit bestehen­den drei Richt­li­ni­en (84/​253, 83/​349, 78/​660) zusam­men­ge­fasst. Dar­über hin­aus soll durch die neue Richt­li­nie aber auch die Qua­li­tät und Unab­hän­gig­keit der Wirt­schaft­prü­fung von Jah­res­ab­schlüs­sen ver­bes­sert wer­den, indem u.a. die Tätig­keit von ver­ei­dig­ten Abschluss­prü­fern und Wirt­schafts­prüf­erge­sell­schaf­ten

Lesen