Platzierungsabhängige Preisgelder beim Pferderennen - und die Umsatzsteuer

Plat­zie­rungs­ab­hän­gi­ge Preis­gel­der beim Pfer­de­ren­nen – und die Umsatz­steu­er

Die Teil­nah­me an einem Wett­be­werb (Pfer­de­ren­nen) ist nicht steu­er­bar, wenn dem Eigen­tü­mer der Pfer­de als Gegen­leis­tung ledig­lich ein plat­zie­rungs­ab­hän­gi­ges Preis­geld gezahlt wird . Mit die­ser Ent­schei­dung hat nun der Bun­des­fi­nanz­hof die Recht­spre­chung des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on umge­setzt, wonach die Teil­nah­me an einem Wett­be­werb (Pfer­de­ren­nen) grund­sätz­lich kei­ne gegen Ent­gelt erbrach­te

Lesen
Siegprämie für ein Trabrennpferd

Sieg­prä­mie für ein Trab­renn­pferd

Kön­nen durch ein Pres­se­inter­view Schuld­an­er­kennt­nis­se gegen­über Drit­ten abge­ge­ben wer­den oder fehlt dem Inter­view­ten bei sei­nen Ant­wor­ten auf die Inter­­view-Fra­gen regel­mä­ßig ein Rechts­bin­dungs­wil­le? Das Land­ge­richt Ham­burg jeden­falls argu­men­tiert über drei Ecken und lässt dem Inter­view eine Haf­tung des Inter­view­ten fol­gen: So hat das Land­ge­richt Ham­burg die Beru­fung gegen ein amts­ge­richt­li­ches Urteil

Lesen