Der unzumutbare Elternunterhalt

Der unzu­mut­ba­re Elternunterhalt

Auch wenn Kin­der nor­ma­ler­wei­se zum Eltern­un­ter­halt ver­pflich­tet sind, kann die­se Ver­pflich­tung durch frü­he­re Ver­feh­lun­gen des Eltern­teils gegen­über dem Kind ent­fal­len. So hat das Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg in dem hier vor­lie­gen­den Fall einer Toch­ter ent­schie­den und ihre Unter­halts­ver­pflich­tung ver­neint. All­ge­mein gilt, dass im Alter bei einer Pfle­ge­be­dürf­tig­keit die Kos­ten von der Pflegeversicherung

Lesen
Außergewöhnliche Belastungen -und die selbst erbrachten Pflegeleistungen

Außer­ge­wöhn­li­che Belas­tun­gen ‑und die selbst erbrach­ten Pflegeleistungen

Selbst erbrach­te Pfle­ge­leis­tun­gen eines Ange­hö­ri­gen füh­ren nicht zu einem Abzug eige­ner (fik­ti­ver) außer­ge­wöhn­li­cher Belas­tun­gen. In dem hier ent­schie­de­nen Fall pfleg­te die Klä­ge­rin, die als ange­stell­te Ärz­tin tätig ist, ihren schwer erkrank­ten Vater, der in die Pfle­ge­stu­fe 2 ein­ge­stuft war, selbst. Hier­für mach­te sie in ihrer Ein­kom­men­steu­er­erklä­rung einen Betrag von etwa 54.000,-

Lesen