Der Referendar als Protokollführer

Der Refe­ren­dar als Protokollführer

Weder aus § 153 Abs. 2 und 5 Satz 1 GVG noch aus § 20 Bre­mi­sches AGGVG ergibt sich, dass nur der Straf­kam­mer zuge­wie­se­ne „Sta­ti­ons­re­fe­ren­da­re“ für Auf­ga­ben der Pro­to­koll­füh­rung her­an­ge­zo­gen wer­den dür­fen. Ein Ver­stoß gegen § 226 Abs. 1, § 338 Nr. 5 StPO liegt durch den Ein­satz von Rechts­re­fe­ren­da­ren nicht vor. Die

Lesen
Der formlos betraute Urkundsbeamte

Der form­los betrau­te Urkundsbeamte

Nach § 153 Abs. 5 Satz 1 GVG kön­nen der Bund und die Län­der bestim­men, dass mit Auf­ga­ben eines Urkund­s­be­am­ten der Geschäfts­stel­le auch eine Per­son betraut wer­den kann, wel­che die in den Absät­zen 2 oder 3 beschrie­be­nen Vor­aus­set­zun­gen nicht erfüllt, aber in dem ihr zu über­tra­gen­den Auf­ga­ben­ge­biet einen Wis­­sens- und Leis­tungs­stand auf­weist, der dem

Lesen