Die Doku­men­ta­ti­on einer Lehr­ana­lys – und ihre Her­aus­ga­be

Mit dem Recht eines Lehr­ana­ly­san­den auf Her­aus­ga­be von Kopi­en einer wäh­rend einer Lehr­ana­ly­se durch den Lehr­ana­ly­ti­ker gefer­tig­ten Doku­men­ta­ti­on muss­te sich aktu­ell der Bun­des­ge­richts­hof befas­sen: In dem hier ent­schie­de­nen Fall begann die Klä­ge­rin 1998 im Rah­men ihrer Wei­ter­bil­dung zur Ärz­tin für Psy­cho­so­ma­tik und Psy­cho­the­ra­pie bei der Beklag­ten am Lehr­in­sti­tut für Psy­cho­ana­ly­se

Lesen

Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behand­lung eines Gefan­ge­nen

Mit den Vor­aus­set­zun­gen einer exter­nen psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Behand­lung eines Gefan­ge­nen und der Gewäh­rung damit ver­bun­de­ner Voll­zugs­lo­cke­run­gen hat­te sich aktu­ell das Kam­mer­ge­richt in Ber­lin zu befas­sen: Rechts­grund­la­ge für die Zulas­sung einer exter­nen psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Behand­lung und die Gewäh­rung damit ver­bun­de­ner Aus­gän­ge oder Aus­füh­run­gen ist § 58 StVoll­zG und nicht § 11 StVoll­zG. Das

Lesen

Der the­ra­pier­te Leh­rer mit den Kin­der­por­nos

Der Auto­­ri­­täts- und Anse­hens­ver­lust eines Leh­rers ist auf Grund des Besit­zes von kin­der­por­no­gra­phi­schen Mate­ri­als so gra­vie­rend, dass er auch durch eine The­ra­pie nicht rück­gän­gig gemacht wer­den kann. So hat der Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Baden-Wür­t­­te­m­berg in dem hier vor­lie­gen­den Fall eines Leh­rers ent­schie­den, der sich gegen sei­ne Ent­fer­nung aus dem Beam­ten­dienst gewehrt hat.

Lesen

Psy­cho­ly­ti­sche Psy­cho­the­ra­pie

Die Psy­cho­ly­ti­sche Psy­cho­the­ra­pie oder Psy­cho­ly­ti­sche The­ra­pie bezeich­net ein vom wis­sen­schaft­li­chen Main­stream abge­lehn­tes Behand­lungs­ver­fah­ren ("Sub­­­stanz-unter­­stüt­z­­te Psy­cho­the­ra­pie"), bei der Stof­fe aus der Grup­pe der Psy­che­de­li­ka – wie etwa LSD, Psi­lo­cy­bin, Mes­ca­lin und Ket­amin – sowie der Empa­tho­ge­ne – wie bei­spiels­wei­se MDMA ("Ecsta­sy") -, ver­wen­det wer­den, die eine bewusst­seins­ver­än­dern­de Wir­kung, aber kein bzw.

Lesen