Die Nach­zah­lungs­pflicht des Gesell­schaf­ters einer Publi­kums-KG

Grund­sätz­lich besteht die Mög­lich­keit, eine Nach­zah­lungs­pflicht oder eine wei­te­re Ein­zah­lungs­pflicht der Gesell­schaf­ter durch Beschluss fest­zu­le­gen. Das gilt auch dann, wenn dar­aus eine Ände­rung oder Ergän­zung des Gesell­schafts­ver­trags folgt. Eine auf die­se Wei­se begrün­de­te Zah­lungs­pflicht ist jedoch ledig­lich für den Gesell­schaf­ter bin­dend, der die­ser zuge­stimmt hat . Im hier vom Bun­des­ge­richts­hof

Lesen

Die Sanie­rungs­be­dürf­tig­keit einer Publi­kums­per­so­nen­ge­sell­schaft

Im Fal­le der Sanie­rungs­be­dürf­tig­keit einer Publi­kums­per­so­nen­ge­sell­schaft lässt sich die Zustim­mungs­pflicht eines nicht sanie­rungs­wil­li­gen Gesell­schaf­ters zu einem Gesell­schaf­ter­be­schluss, wel­cher nach den Grund­sät­zen des gefasst wird, nicht von vorn­her­ein abs­trakt mit der Begrün­dung ver­nei­nen, dass der Gesell­schaf­ter nach sei­nem Aus­schei­den – anders als bei sofor­ti­ger Liqui­da­ti­on der Gesell­schaft – einer Nach­haf­tung aus­ge­setzt

Lesen

Aus­schüt­tun­gen an einen Kom­man­di­tis­ten trotz Ver­lus­ten der KG

Wird an einen Kom­man­di­tis­ten auf der Grund­la­ge einer Ermäch­ti­gung im Gesell­schafts­ver­trag eine Aus­zah­lung geleis­tet, obwohl sein Kapi­tal­an­teil durch Ver­lust unter den auf die bedun­ge­ne Ein­la­ge geleis­te­ten Betrag her­ab­ge­min­dert ist oder durch die Aus­zah­lung unter die­sen Betrag her­ab­ge­min­dert wird, ist der Kom­man­di­tist nur dann zur Rück­zah­lung an die Gesell­schaft ver­pflich­tet, wenn

Lesen

Kein Mehr­stimm­recht für die Kom­ple­men­tä­rin einer Publi­kums-KG

Der Kom­ple­men­tä­rin einer Publi­kums-KG, die eine umsatz­ab­hän­gi­ge Ver­gü­tung erhält und am Gewinn und Ver­lust der Gesell­schaft nicht betei­ligt ist, kann gesell­schafts­ver­trag­lich ein Mehr­stimm­recht bei der Beschluss­fas­sung über eine Ände­rung des Gesell­schafts­ver­tra­ges (hier: Kapi­tal­erhö­hung) nicht ein­ge­räumt wer­den. Das der Kom­ple­men­tä­rin im Gesell­schafts­ver­tra­ges zuge­bil­lig­te Mehr­stimm­recht ist, zumin­dest soweit es um gesell­schafts­ver­trags­än­dern­de Beschlüs­se

Lesen

Aus­kunfts­an­sprü­che der Anle­ger bei Publi­kums-Kom­man­dit­ge­sell­schaf­ten

Anle­ger, die sich als Treu­ge­ber über einen Treu­hand­ge­sell­schaf­ter an einem Fonds (Film­fonds) in der Form von Publi­kums-Kom­­man­­dit­ge­­sel­l­­schaf­­ten betei­ligt haben, kön­nen Aus­kunft über Namen und Anschrif­ten der übri­gen an der Gesell­schaft betei­lig­ten Anle­ger ver­lan­gen, wenn ihnen im Innen­ver­hält­nis der Gesell­schaft die Stel­lung eines unmit­tel­ba­ren Gesell­schaf­ters (Kom­man­di­tis­ten) ein­ge­räumt ist. In den vier

Lesen