Buy-out-Vereinbarungen im Journalismus

Buy-out-Ver­ein­ba­run­gen im Journalismus

Eine für die Hono­rie­rung der Leis­tun­gen von Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten weit­rei­chen­de, aller­dings nur vor­läu­fi­ge Ent­schei­dung hat jetzt das Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen getrof­fen. Hier­bei ging es um die Fra­ge, ob Jour­na­lis­ten durch bestimm­te Ver­trags­klau­seln in der wirt­schaft­li­chen Nut­zung ihrer Arti­kel unan­ge­mes­sen benach­tei­ligt wer­den. Antrag­stel­ler in dem vom Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen mit 100.000,– €

Lesen
Spontane Erfindungen

Spon­ta­ne Erfindungen

Die Über­tra­gung von Rech­ten aus einer spon­ta­nen Erfin­dung kann, wie ein jetzt ver­öf­fent­lich­tes Urteil des Finanz­ge­richts Rhein­­land-Pfalz zeigt, zu steu­er­pflich­ti­gen Ein­künf­ten führen.

Lesen