Bahn Img 20190829 190758

Ver­spä­tung beim Bahn­trans­fer

Ist der Bahn­trans­fer mit­tels „Rail & Fly“ Inhalt des Rei­se­ver­tra­ges gewor­den, muss sich der Rei­se­ver­an­stal­ter die Ver­spä­tung der Deut­schen Bahn als Rei­se­man­gel zurech­nen las­sen. Ein Rei­sen­der hat nur eine Ver­zö­ge­rung ein­zu­pla­nen, mit der regel­mä­ßig zu rech­nen ist. Eine Zug­ver­spä­tung von 10 Minu­ten ist ein­zu­kal­ku­lie­ren. Mit die­ser Begrün­dung hat das Land­ge­richt Frank­furt am

Lesen
Kreuzfahrt mit Schlägerei

Kreuz­fahrt mit Schlä­ge­rei

Ein Rei­se­ver­an­stal­ter hat für aus­rei­chen­den Schutz sei­ner Gäs­te vor Mit­pas­sa­gie­ren zu sor­gen. Bei einer Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen Rei­sen­den muss der Aus­schluss von der wei­te­ren Kreuz­fahrt u.a. durch die Art der Betei­li­gung gerecht­fer­tigt sein. Mit die­ser Begrün­dung hat das Land­ge­richt Frank­furt am Main in dem hier vor­lie­gen­den Fall einer Kla­ge in der

Lesen