Prozesskosten - und der Einsatz von Lebensversicherungen zu ihrer Finanzierung

Ver­spä­tungs­geld für nicht frist­ge­recht über­mit­tel­te Ren­ten­be­zugs­mit­tei­lun­gen

Die Erhe­bung von Ver­spä­tungs­gel­dern für nicht frist­ge­recht über­mit­tel­te Ren­ten­be­zugs­mit­tei­lun­gen ist nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ver­fas­sungs­ge­mäß und ver­stößt ins­be­son­de­re nicht gegen den Grund­satz der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit. Die Trä­ger der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung wie z.B. auch die berufs­stän­di­schen Ver­sor­gungs­wer­ke oder Pen­si­ons­kas­sen müs­sen der Zen­tra­len Zula­gen­stel­le für Alters­ver­mö­gen (ZfA) bei der Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung Bund bis

Lesen
Berücksichtigung der Beiträge anderer Versorgungseinrichtungen bei der Anwendung der Öffnungsklausel

Berück­sich­ti­gung der Bei­trä­ge ande­rer Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen bei der Anwen­dung der Öff­nungs­klau­sel

Hat ein Steu­er­pflich­ti­ger Bei­trä­ge an meh­re­re Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen geleis­tet, bezieht er aber zunächst nur Ren­ten­ein­nah­men aus einem ein­zi­gen Ver­sor­gungs­werk, sind in die Prü­fung der Vor­aus­set­zun­gen der Öff­nungs­klau­sel gemäß § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Dop­pel­buchst. bb Satz 2 EStG alle von ihm geleis­te­ten Bei­trä­ge an Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen ein­zu­be­zie­hen, die zu Leib­ren­ten und ande­ren

Lesen
Freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung - und die Besteuerung der Renten

Frei­wil­li­ge Bei­trä­ge zur gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung – und die Besteue­rung der Ren­ten

Die Fra­ge, ob Leib­ren­ten, die ein bei einem Trä­ger der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung frei­wil­lig Ver­si­cher­ter von die­sem erhält, nach § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Dop­pel­buchst. aa EStG zu besteu­ern sind, ist bereits durch die Recht­spre­chung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts sowie des Bun­des­fi­nanz­hofs beant­wor­tet wor­den. Bei­de Gerich­te haben die­se Fra­ge inzi­den­ter bejaht. Für

Lesen
Erwerbsersatzeinkommen - und der steuerfreie Teil der Witwenrente

Erwerbs­er­satz­ein­kom­men – und der steu­er­freie Teil der Wit­wen­ren­te

Der steu­er­freie Teil der Ren­te wird zwar grund­sätz­lich in einem lebens­lang gel­ten­den und regel­mä­ßig gleich­blei­ben­den Frei­be­trag fest­ge­schrie­ben. Bei einer Ver­än­de­rung des Jah­res­ren­ten­be­trags ist der steu­er­freie Teil der Ren­te nach Ansicht des Finanz­ge­richts Düs­sel­dorf aller­dings in dem Ver­hält­nis anzu­pas­sen, in dem der ver­än­der­te Jah­res­ren­ten­be­trag zum Jah­res­ren­ten­be­trag ste­he, wel­cher der Ermitt­lung des

Lesen
Rentnerleben in Kanada - und die deutsche Steuer

Rent­ner­le­ben in Kana­da – und die deut­sche Steu­er

Nach der sach­li­chen Quel­len­steu­er­ber­gren­zung für Deutsch­land in Zif­fer 5 b des Pro­to­kolls zum DBA-Kana­­da 2011 erfolgt kei­ne deut­sche Besteue­rung einer Sozi­al­ver­si­che­rungs­ren­te der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung Bund bei einem in Kana­da ansäs­si­gen Steu­er­pflich­ti­gen. Die Besteue­rung der Ren­ten ist durch das Alters­ein­künf­te­ge­setz (Alt­Ein­kG) vom 05.07.2004 neu gere­gelt wor­den. Die Neu­re­ge­lung ist seit dem 01.01.2005 in

Lesen