Überstundenvergütung und Wechselschichtzulage für einen Rettungsassistenten beim DRK

Über­stun­den­ver­gü­tung und Wech­sel­schicht­zu­la­ge für einen Ret­tungs­as­sis­ten­ten beim DRK

Nach dem DRK-Refor­m­­ta­­rif­­ver­­­trag über Arbeits­be­din­gun­gen für Ange­stell­te, Arbei­ter und Aus­zu­bil­den­de des Deut­schen Roten Kreu­zes (DRK-RTV) kann der Arbeit­ge­ber die regel­mä­ßi­ge Arbeits­zeit eines bei ihm beschäf­tig­ten Ret­tungs­as­sis­ten­ten gemäß § 12 Abs. 6 Buchst. b) DRK-RTV auf wöchent­lich 48 Stun­den ver­län­gern, wenn in die­se ver­län­ger­te Arbeits­zeit regel­mä­ßig eine Arbeits­be­reit­schaft von durch­schnitt­lich min­des­tens drei

Lesen
Tendenzeigenschaft des DRK-Blutspendedienstes

Ten­den­z­ei­gen­schaft des DRK-Blut­spen­de­diens­tes

Der DRK-Blu­t­­s­pen­­de­­dienst ist kein Ten­denz­un­ter­neh­men iSd. § 118 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BetrVG, das unmit­tel­bar und über­wie­gend kari­ta­ti­ven Bestim­mun­gen dient. Zur Ermitt­lung der Ten­den­z­ei­gen­schaft der Arbeit­ge­be­rin kommt es nur auf deren Unter­neh­mens­zweck an, weil der Wirt­schafts­aus­schuss bei ihr zu bil­den ist. Es ist des­halb ohne Bedeu­tung, ob der DRK-Bun­­­des­­ver­­­band, die Lan­­des-

Lesen
Mitbestimmung bei der Einstellung eines Vereinsmitglieds

Mit­be­stim­mung bei der Ein­stel­lung eines Ver­eins­mit­glieds

Die Auf­nah­me eines zur Erbrin­gung von Pfle­ge­diens­ten ver­pflich­te­ten Mit­glieds in eine DRK-Schwes­­tern­­schaft ist eine Ein­stel­lung und unter­liegt der Mit­be­stim­mung des bei der Schwes­tern­schaft gebil­de­ten Betriebs­rats nach § 99 BetrVG. Dies gilt auch dann, wenn das Mit­glied im Wege der Per­so­nal­ge­stel­lung als Pfle­ge­kraft in einer Ein­rich­tung eines Drit­ten ein­ge­setzt wer­den soll.

Lesen
Gesetz über das Rote Kreuz

Gesetz über das Rote Kreuz

Das Bun­des­ka­bi­nett hat jetzt den Ent­wurf eines Geset­zes zur Ände­rung von Vor­schrif­ten über das Deut­sche Rote Kreuz beschlos­sen. Es schreibt die beson­de­re Stel­lung des Deut­schen Roten Kreu­zes (DRK) sowie des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes und der Johan­­ni­­ter-Unfall-Hil­­fe im Sin­ne der Gen­fer Abkom­men fest. Damit soll den drei Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen die Rechts­si­cher­heit gege­ben wer­den,

Lesen