Vorsteuerabzug aus Scheinrechnungen

Vor­steu­er­ab­zug aus Schein­rech­nun­gen

Nach § 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG kann ein Unter­neh­mer die gesetz­lich geschul­de­te Steu­er für eine sons­ti­ge Leis­tung nur dann als Vor­steu­er abzie­hen, wenn das ande­re Unter­neh­men auch tat­säch­lich eine Leis­tung für sein Unter­neh­men erbracht hat. Die Dar­­­le­gungs- und Beweis­last dafür trägt nach bis­her stän­di­ger Recht­spre­chung der Steu­er­pflich­ti­ge, der den Vor­steu­er­ab­zug

Lesen
Betriebsausgabenabzug aus Scheinrechnungen

Betriebs­aus­ga­ben­ab­zug aus Schein­rech­nun­gen

Auch im Fall der Beglei­chung einer Schein­rech­nung ist ein Betriebs­aus­ga­ben­ab­zug nur anzu­er­ken­nen, wenn fest­steht, dass Auf­wen­dun­gen tat­säch­lich getä­tigt und betrieb­lich ver­an­lasst waren. Betriebs­aus­ga­ben sind gemäß § 4 Abs. 4 EStG Auf­wen­dun­gen, die durch den Betrieb ver­an­lasst sind. Eine betrieb­li­che Ver­an­las­sung liegt vor, wenn die Auf­wen­dun­gen objek­tiv mit dem Betrieb zusam­men­hän­gen und sub­jek­tiv

Lesen
Vertragsschluss durch vorgetäuschte Rechnungsstellung

Ver­trags­schluss durch vor­ge­täusch­te Rech­nungs­stel­lung

Haben Sie auch schon ein­mal Schrei­ben erhal­ten, die wie eine Rech­nung aus­se­hen und doch nur dar­auf abzie­len, dass Sie durch die Zah­lung des dort aus­ge­wie­se­nen Betra­ges einen für Sie nutz­lo­sen Ver­trag – meist über die Ein­tra­gung in irgend­wel­che belang­lo­sen und nutz­lo­sen Ver­zeich­nis­se – schlie­ßen? Und sind Sie hier­auf her­ein­ge­fal­len? Wenn

Lesen
Gutgläubiger Vorsteuerabzug

Gut­gläu­bi­ger Vor­steu­er­ab­zug

Ein umsatz­steu­er­pflich­ti­ger Unter­neh­mer kann die von ihm an sei­ne Lie­fe­ran­ten gezahl­te Umsatz­steu­er – unter bestimm­ten wei­te­ren Vor­aus­set­zun­gen – als "Vor­steu­er" von sei­ner an das Finanz­amt zu zah­len­de Umsatz­steu­er abzie­hen. Was aber, wenn der Lie­fe­rant zwar sei­ne Leis­tung erbringt, in der Rech­nung aber über sei­ne Iden­ti­tät täuscht, etwa weil er sei­ner­seits

Lesen