Schüße auf ein fahrendes Auto

Schü­ße auf ein fah­ren­des Auto

Ein gefähr­li­cher Ein­griff in den Stra­ßen­ver­kehr gemäß § 315b Abs. 1 Nr. 3 StGB setzt bei Schüs­sen auf Fahr­zeu­ge im Stra­ßen­ver­kehr vor­aus, dass die kon­kre­te Gefahr für eines der in § 315b Abs. 1 StGB genann­ten Schutz­ob­jek­te jeden­falls auch auf die Wir­kungs­wei­se der für Ver­kehrs­vor­gän­ge typi­schen Fort­be­we­gungs­kräf­te (Dyna­mik des Stra­ßen­ver­kehrs) zurück­zu­füh­ren ist .

Lesen
Schüsse auf die fliehenden Räuber - und der fehlende Verteidigungswille

Schüs­se auf die flie­hen­den Räu­ber – und der feh­len­de Ver­tei­di­gungs­wil­le

Schießt ein Über­fal­le­ner auf die flüch­ten­den Räu­ber, so erfor­dert eine Recht­fer­ti­gung der Schuß­ab­ga­be einen Ver­tei­di­gungs­wil­len des Über­fal­le­nen, von dem die Ver­tei­di­gungs­hand­lung nach stän­di­ger Recht­spre­chung getra­gen sein muss . Geht der über­fal­le­ne Schüt­ze bei der Schuß­ab­ga­be davon aus, die Raub­tä­ter hät­ten kei­ne Beu­te erlangt, hat­te er kei­ne Kennt­nis von der Not­wehr­la­ge.

Lesen
Das befangene Gemeinderatsmitglied und die Beschlussfassung über den Bebauungsplan

Das befan­ge­ne Gemein­de­rats­mit­glied und die Beschluss­fas­sung über den Bebau­ungs­plan

Ein Bebau­ungs­plan muss dann für unwirk­sam erklärt wer­den, wenn bei der Beschluss­fas­sung über den Bebau­ungs­plan ein wegen Besorg­nis der Befan­gen­heit nach dem saar­län­di­schen Kom­mu­nal­recht aus­ge­schlos­se­nes Mit­glied des Gemein­de­ra­tes mit­ge­wirkt hat. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt des Saar­lan­des den Nor­men­kon­troll­an­trä­gen drei­er Mett­la­cher Bür­ger ent­spro­chen. Die­se hat­ten sich gegen einen im

Lesen
Mord an Ehemann

Mord an Ehe­mann

Eine 41-jäh­­ri­ge Frau aus Plochin­gen ist wegen Mor­des an ihrem Ehe­mann ver­ur­teilt wor­den. Mit dem Urteil des Land­ge­richts Stutt­gart hat die Ange­klag­te eine lebens­lan­ge Frei­heits­stra­fe zu ver­bü­ßen. Die Ange­klag­te, eine Sport­schüt­zin, hat ihren 47-jäh­­ri­gen Ehe­mann mit geziel­ten Schüs­sen mit einer Pis­to­le (Kal. 45) im Wohn­zim­mer im Erd­ge­schoss des gemein­sa­men Hau­ses

Lesen