Schulgeld - und die absehbare Erkrankung

Schul­geld – und die abseh­ba­re Erkran­kung

Häu­fi­ge krank­heits­be­ding­te Fehl­zei­ten, die nicht auf­grund einer plötz­lich ein­tre­ten­den und völ­lig unvor­her­seh­ba­ren Krank­heit ent­stan­den sind, geben kei­nen hin­rei­chen­den Kün­di­gungs­grund bei einem auf 10 Mona­te abge­schlos­se­nen Pri­vat­schul­ver­trag. Mit die­ser Begrün­dung hat das Amts­ge­richt Mün­chen einen 20jährigen Schü­ler zur Zah­lung des Schul­gel­des ver­pflich­tet. Zusam­men mit sei­nem 65jähriger Vater hat sich der Schü­ler

Lesen
Sonderausgabenabzug für das Schulgeld bei Privatschulen

Son­der­aus­ga­ben­ab­zug für das Schul­geld bei Pri­vat­schu­len

Die Prü­fung und Fest­stel­lung der schul­recht­li­chen Kri­te­ri­en in Bezug auf die ord­nungs­ge­mä­ße Vor­be­rei­tung eines schu­li­schen Abschlus­ses gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 3 EStG obliegt nicht den Schul­be­hör­den, son­dern ist Auf­ga­be der Finanz­be­hör­den. Der Son­der­aus­ga­ben­ab­zug für Schul­geld beim Besuch von Pri­vat­schu­len setzt mit­hin nicht vor­aus, dass die zustän­di­ge Schul­be­hör­de in einem

Lesen
Das unionsrechtswidrige, aber rechtskräftige Urteil - und trotzdem kein Billigkeitserlass

Das uni­ons­rechts­wid­ri­ge, aber rechts­kräf­ti­ge Urteil – und trotz­dem kein Bil­lig­keits­er­lass

Nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ist es weder ermes­sens­feh­ler­haft noch ver­stößt es gegen euro­päi­sches Uni­ons­recht, wenn die Finanz­ver­wal­tung eine Steu­er nicht erstat­tet, die auf einem zwar uni­ons­rechts­wid­ri­gen, aber durch letzt­in­stanz­li­ches Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs bestä­tig­ten Steu­er­be­scheid beruht. Im hier ent­schie­de­nen Fall erkann­te das Finanz­amt Schul­geld­zah­lun­gen der Klä­ger an eine Pri­vat­schu­le in Groß­bri­tan­ni­en

Lesen
Auslandsjahr an einer englischen Privatschule - und der Sonderausgabenabzug des Schulgeldes

Aus­lands­jahr an einer eng­li­schen Pri­vat­schu­le – und der Son­der­aus­ga­ben­ab­zug des Schul­gel­des

Der Abzug von Schul­geld­zah­lun­gen als Son­der­aus­ga­ben setzt ‑neben wei­te­ren hier nicht strei­ti­gen Erfor­­der­­nis­­sen- nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 2 EStG vor­aus, dass die Schu­le in einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder in einem Staat bele­gen ist, auf den das Abkom­men über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum Anwen­dung fin­det und dass sie zu

Lesen
Sonderausgabenabzug von Schulgeldzahlungen für den Besuch einer Schule in den USA

Son­der­aus­ga­ben­ab­zug von Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer Schu­le in den USA

§ 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 2 EStG setzt grund­le­gend vor­aus, dass die Schu­le in einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder in einem Staat bele­gen ist, auf den das Abkom­men über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum Anwen­dung fin­det (EU-/EWR-Raum). Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer in einem Dritt­land bele­ge­nen Pri­vat­schu­le sind somit auch nach der

Lesen
Das Schulgeld für die schweizer Privatschule

Das Schul­geld für die schwei­zer Pri­vat­schu­le

Das eine schwei­ze­ri­sche Pri­vat­schu­le gezahl­te Schul­geld stellt ein­kom­men­steu­er­lich kei­ne Son­der­aus­ga­be dar. Nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG kön­nen 30 Pro­zent des Ent­gelts, das der Steu­er­pflich­ti­ge für ein Kind, für das er einen Kin­der­frei­be­trag oder Kin­der­geld erhält, für den Besuch einer gemäß Art. 7 Abs. 4 GG staat­lich geneh­mig­ten oder nach Lan­des­recht erlaub­ten

Lesen