Schul­geld – und die abseh­ba­re Erkran­kung

Häu­fi­ge krank­heits­be­ding­te Fehl­zei­ten, die nicht auf­grund einer plötz­lich ein­tre­ten­den und völ­lig unvor­her­seh­ba­ren Krank­heit ent­stan­den sind, geben kei­nen hin­rei­chen­den Kün­di­gungs­grund bei einem auf 10 Mona­te abge­schlos­se­nen Pri­vat­schul­ver­trag. Mit die­ser Begrün­dung hat das Amts­ge­richt Mün­chen einen 20jährigen Schü­ler zur Zah­lung des Schul­gel­des ver­pflich­tet. Zusam­men mit sei­nem 65jähriger Vater hat sich der Schü­ler

Lesen

Son­der­aus­ga­ben­ab­zug für das Schul­geld bei Pri­vat­schu­len

Die Prü­fung und Fest­stel­lung der schul­recht­li­chen Kri­te­ri­en in Bezug auf die ord­nungs­ge­mä­ße Vor­be­rei­tung eines schu­li­schen Abschlus­ses gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 3 EStG obliegt nicht den Schul­be­hör­den, son­dern ist Auf­ga­be der Finanz­be­hör­den. Der Son­der­aus­ga­ben­ab­zug für Schul­geld beim Besuch von Pri­vat­schu­len setzt mit­hin nicht vor­aus, dass die zustän­di­ge Schul­be­hör­de in einem

Lesen

Das uni­ons­rechts­wid­ri­ge, aber rechts­kräf­ti­ge Urteil – und trotz­dem kein Bil­lig­keits­er­lass

Nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ist es weder ermes­sens­feh­ler­haft noch ver­stößt es gegen euro­päi­sches Uni­ons­recht, wenn die Finanz­ver­wal­tung eine Steu­er nicht erstat­tet, die auf einem zwar uni­ons­rechts­wid­ri­gen, aber durch letzt­in­stanz­li­ches Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs bestä­tig­ten Steu­er­be­scheid beruht. Im hier ent­schie­de­nen Fall erkann­te das Finanz­amt Schul­geld­zah­lun­gen der Klä­ger an eine Pri­vat­schu­le in Groß­bri­tan­ni­en

Lesen

Aus­lands­jahr an einer eng­li­schen Pri­vat­schu­le – und der Son­der­aus­ga­ben­ab­zug des Schul­gel­des

Der Abzug von Schul­geld­zah­lun­gen als Son­der­aus­ga­ben setzt ‑neben wei­te­ren hier nicht strei­ti­gen Erfor­­der­­nis­­sen- nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 2 EStG vor­aus, dass die Schu­le in einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder in einem Staat bele­gen ist, auf den das Abkom­men über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum Anwen­dung fin­det und dass sie zu

Lesen

Son­der­aus­ga­ben­ab­zug von Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer Schu­le in den USA

§ 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 2 EStG setzt grund­le­gend vor­aus, dass die Schu­le in einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder in einem Staat bele­gen ist, auf den das Abkom­men über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum Anwen­dung fin­det (EU-/EWR-Raum). Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer in einem Dritt­land bele­ge­nen Pri­vat­schu­le sind somit auch nach der

Lesen

Das Schul­geld für die schwei­zer Pri­vat­schu­le

Das eine schwei­ze­ri­sche Pri­vat­schu­le gezahl­te Schul­geld stellt ein­kom­men­steu­er­lich kei­ne Son­der­aus­ga­be dar. Nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG kön­nen 30 Pro­zent des Ent­gelts, das der Steu­er­pflich­ti­ge für ein Kind, für das er einen Kin­der­frei­be­trag oder Kin­der­geld erhält, für den Besuch einer gemäß Art. 7 Abs. 4 GG staat­lich geneh­mig­ten oder nach Lan­des­recht erlaub­ten

Lesen

Schwei­zer Schul­geld

In Deutsch­land leben­de Eltern kön­nen das Schul­geld, das sie für den Schul­be­such ihres Kin­des an eine schwei­ze­ri­sche Pri­vat­schu­le zah­len, nicht als Son­der­aus­ga­be abzie­hen. Hin­ter­grund die­ser Ent­schei­dung des Bun­des­fi­nanz­hofs ist eine vom Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on ange­sto­ße­ne Geset­zes­än­de­rung: Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat­te 2007 in zwei Urtei­len ent­schie­den, dass es gegen

Lesen

Son­der­aus­ga­ben­ab­zug von Schul­geld­zah­lun­gen an eine aus­län­di­sche Hoch­schu­le

Wenn eine EU/E­WR-Schu­­le den Sta­tus einer geneh­mig­ten Ersatz­schu­le oder einer aner­kann­ten Ergän­zungs­schu­le bei Bele­gen­heit im Inland hät­te erhal­ten kön­nen, dann sind die Schul­geld­zah­lun­gen an die­ser Schu­le nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG i.d.F. vor Inkraft­tre­ten des JStG 2009 abzieh­bar. Die Vor­aus­set­zun­gen des § 52 Abs. 24b EStG i.d.F. des JStG

Lesen

Schul­geld für die nicht aner­kann­te Ergän­zungs­schu­le

Das an eine nicht aner­kann­te inlän­di­sche Ergän­zungs­schu­le geleis­te­tes Schul­geld kann bis ein­schließ­lich zum Ver­an­la­gungs­zeit­raum 2007 nicht als Son­der­aus­ga­be abge­zo­gen wer­den. Der Son­der­aus­ga­ben­ab­zug für Schul­geld ist im Jahr 2008 neu gere­gelt wor­den, weil der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on in dem feh­len­den Son­der­aus­ga­ben­ab­zug für die in ande­ren EU-Mit­­­glie­d­­staa­­ten bele­ge­nen Pri­vat­schu­len einen Ver­stoß

Lesen

Ein­glie­de­rungs­hil­fe für den Pri­vat­schul-Besuch

Das Schul­geld für Besuch einer Pri­vat­schu­le kann nicht im Rah­men der Ein­glie­de­rungs­hil­fe für behin­der­te Kin­der erstat­tet wer­den, da eine staat­li­che Schu­le den son­der­päd­ago­gi­schen För­der­be­darf eines behin­der­ten Kin­des eben­so erbrin­gen kann, ent­schied jetzt das Hes­si­sche Lan­des­so­zi­al­ge­richt in Darm­stadt. Behin­der­te Kin­der haben Anspruch auf Hil­fen zu einer ange­mes­se­nen Schul­bil­dung im Rah­men der

Lesen

Schul­geld für Schul­be­such in Aus­tra­li­en

Schul­geld für Schul­be­such im nicht­eu­ro­päi­schen Aus­land kann nach einem Urteil des Finanz­ge­richts Rhein­­land-Pfalz bei den Son­der­aus­ga­ben nur dann steu­er­min­dernd berück­sich­tigt wer­den, wenn eine aner­kann­te "Deut­sche Schu­le" besucht wird. In dem jetzt vom Finanz­ge­richt Rhein­­land-Pfalz ent­schie­de­nen Streit­fall besuch­te die Toch­ter des Klä­gers im Streit­jahr 2005 zunächst ein Gym­na­si­um in Rhein­­land-Pfalz (10.Klasse).

Lesen

Schul­gel­der an Schwei­zer Pri­vat­schu­len

Eltern, deren Kin­der eine Pri­vat­schu­le in der Schweiz besu­chen, kön­nen nach einem Urteil des Finanz­ge­richts Baden-Wür­t­­te­m­berg die damit ver­bun­de­nen Schul­geld­zah­lun­gen nicht als Son­der­aus­ga­ben steu­er­min­dernd gel­tend machen. Die Schweiz sei, so das Stutt­gar­ter Finanz­ge­richt weder der Euro­päi­schen Uni­on noch dem Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum bei­getre­ten. Das zwi­schen der EU und der Schweiz abge­schlos­se­ne

Lesen

Die Kos­ten für die Logo­pä­die­schu­le

Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer Logo­pä­die­schu­le sind nach einem aktu­el­len Urteil des Finanz­ge­richts Rhein­­land-Pfalz im Rah­men der Ein­kom­men­steu­er­ver­an­la­gung nicht als Son­der­aus­ga­ben abzugs­fä­hig. Ein sol­cher Son­der­aus­ga­ben­ab­zug sei nur für Ersatz­schu­len mög­lich. Eine Logo­pä­die­schu­le sei aber, selbst wenn sie im Sin­ne des Logo­pä­die­ge­set­zes staat­li­che aner­kannt sei, kei­ne Ersatz­schu­le, da es in Rhein­­land-Pfalz

Lesen

Zehn Kin­der und kei­ne Schul­buch-Bei­hil­fe

Eine Fami­lie mit 10 schul­pflich­ti­gen Kin­dern kann vom Trä­ger der Grund­si­che­rung für Arbeits­su­chen­de kei­ne zusätz­li­che Bei­hil­fe für den Erwerb von Schul­bü­chern ver­lan­gen, wenn die ARGE für den Kauf ein Dar­le­hen anbie­tet. Mit die­sem Urteil wider­sprach jetzt das Lan­des­so­zi­al­ge­richt Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len anders lau­ten­den Ent­schei­dun­gen unter ande­rem des Lan­des­so­zi­al­ge­richt Rhein­­land-Pfalz, nach denen kin­der­rei­chen

Lesen

Musik­gar­ten für Babys

Die musi­ka­li­sche Früh­erzie­hung von Klein­kin­dern in Musik­schu­len unter­liegt nicht der Umsatz­steu­er­pflicht. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Darm­stadt der Kla­ge einer Musik­schu­le gegen das Land Hes­sen, ver­tre­ten durch das Staat­li­che Schul­amt für den Land­kreis Groß-Gerau und den Main-Tau­­nus-Kreis statt­ge­ben und fest­ge­stellt, dass bereits die musi­ka­li­sche Früh­erzie­hung von Säug­lin­gen und Klein­kin­dern

Lesen

Immu­ni­tät für Euro­päi­sche Schu­len

Ein die Immu­ni­tät einer Par­tei fälsch­li­cher­wei­se ver­nei­nen­des Zwi­schen­ur­teil steht der in jedem Ver­fah­rens­sta­di­um von Amts wegen durch­zu­füh­ren­den Prü­fung, ob die deut­sche Gerichts­bar­keit gege­ben ist, nach einem aktu­el­len Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs auch dann nicht ent­ge­gen, wenn es unan­ge­foch­ten geblie­ben ist. Als Teil einer inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­ti­on mit Völ­ker­rechts­per­sön­lich­keit genießt die Euro­päi­sche Schu­le

Lesen

Schul­geld­zah­lun­gen als Son­der­aus­ga­ben

Mit dem Jah­res­steu­er­ge­setz 2009 haben sich die Bestim­mun­gen zur Abzugs­fäh­gik­eit von Schul­geld­zah­lun­gen als Son­der­aus­ga­ben geän­dert, Schul­geld­zah­lun­gen sind nun in einem grö­ße­rem Umfang absetz­bar. Nach dem seit 2009 gel­ten­den § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG gilt nun: Berück­sich­ti­gungs­fä­hi­ge Schu­len Ab dem Ver­an­la­gungs­zeit­raum 2008 ist die Klas­si­fi­zie­rung der Schu­le (z. B. als Ersatz-

Lesen

Schul­geld und Schul­be­darf

Auch bei der steu­er­li­chen und der sozi­al­recht­li­chen Behand­lung der Schul­aus­ga­ben der Kin­der ändert sich zum Jah­res­wech­sel 2009 Eini­ges: So kann nach dem Jah­res­steu­er­ge­setz 2009 Schul­geld für Pri­vat­schu­len künf­tig in Höhe von bis zu 5.000 € jähr­lich von der Steu­er abge­setzt wer­den. Hilfs­be­dürf­ti­ge Schü­ler haben vom kom­men­den Jahr an jeweils zum Schul­jah­res­be­ginn

Lesen

Jah­res­steu­er­ge­setz 2009

Der Finanz­aus­schuss des Deut­schen Bun­des­ta­ges hat heu­te mor­gen den Ent­wurf des Jah­res­steu­er­ge­set­zes gebil­ligt, so dass der Gesetz­ent­wurf am Frei­tag im Bun­des­tag abschlie­ßend bera­ten wer­den kann. Zuvor waren aber noch eini­ge Ände­run­gen an dem Gesetz­ent­wurf vor­ge­nom­men wor­den. So wird die Abzugs­mög­lich­keit von Schul­geld bei der Steu­er ver­bes­sert. Im ursprüng­li­chen Ent­wurf war

Lesen

Schul­geld­zah­lun­gen fü;r Pri­vat­schu­len im EU-Aus­land

Schul­geld­zah­lun­gen für Pri­vat­schu­len im EU-Aus­­­land sind nach einem aktu­el­len Urteil des Finanz­ge­richts Köln unab­hän­gig von ihrer Höhe als Son­der­aus­ga­ben abzugs­fä­hig. Das FG Köln hat im Anschluss an das Schu­l­geld-Urteil des EuGH ent­schie­den, dass Schul­geld für Schu­len in Mit­glied­staa­ten der EU unab­hän­gig von ihrer Höhe als Son­der­aus­ga­ben abzugs­fä­hig sind. Mit sei­nem

Lesen

Schul­geld­zah­lun­gen vor dem EuGH

Die deut­schen Rechts­vor­schrif­ten über den Abzug von Schul­geld­zah­lun­gen im Rah­men der Ein­kom­men­steu­er ver­sto­ßen nach einem Urteil des Euro­päi­schen Gerichts­hofs gegen das Gemein­schafts­recht. Eine steu­er­li­che Begüns­ti­gung von Schuld­geld­zah­lun­gen an bestimm­te Pri­vat­schu­len darf nach die­sem EuGH-Urteil in Deutsch­land steu­er­pflich­ti­gen Per­so­nen bei Schul­geld­zah­lun­gen an Schu­len in ande­ren EU-Mit­­­glie­d­­staa­­ten nicht gene­rell ver­sagt wer­den.

Lesen

Aus­lands­schul­geld

Beson­ders hohes Schul­geld für den Besuch einer Aus­lands­schu­le kann nach Ansicht des Finanz­ge­richts Rhein­­land-Pfalz nicht bei den Son­der­aus­ga­ben berück­sich­tigt wer­den. Mit einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil hat das FG Rhein­­land-Pfalz zu der Fra­ge Stel­lung genom­men, ob bzw. unter wel­chen Umstän­den Auf­wen­dun­gen für den Besuch einer Pri­vat­schu­le in der Schweiz bei den

Lesen

Euro­päi­sche Schu­len

Die "Euro­päi­schen Schu­len" erfül­len die Vor­aus­set­zun­gen, unter denen bei einer deut­schen Schu­le eine Geneh­mi­gung zu ertei­len wäre, und sind durch den deut­schen Gesetz­ge­ber in einer Wei­se aner­kannt, die einer staat­li­chen Geneh­mi­gung gleich­kommt. Mit die­sem Urteil hat der Bun­des­fi­nanz­hof sei­ne bis­he­ri­ge Recht­spre­chung kor­ri­giert und nun­mehr ent­schie­den, dass auch an "Euro­päi­sche Schu­len"

Lesen