Sexuelle Übergriffe eines Lehrers

Sexu­el­le Über­grif­fe eines Leh­rers

Ein Leh­rer ver­stößt im Kern­be­reich gegen sei­ne dienst­li­chen Pflich­ten, wenn er sexu­el­le Hand­lun­gen zwi­schen ihm und Schü­lern zulässt – unab­hän­gig davon, ob der Schü­ler min­der­jäh­rig oder voll­jäh­rig ist. Dabei wer­den sexu­el­le Über­grif­fe auf Min­der­jäh­ri­ge grund­sätz­lich mit der dis­zi­pli­na­ri­schen Höchst­maß­nah­me geahn­det, d.h. der Leh­rer muss aus dem Beam­ten­ver­hält­nis ent­fernt wer­den. Das

Lesen
Urteil im Missbrauchsfall von Fluterschen ist rechtskräftig

Urteil im Miss­brauchs­fall von Flu­terschen ist rechts­kräf­tig

In einem Miss­brauchs­fall eines Fami­li­en­va­ters hat der Bun­des­ge­richts­hof die auf die Sach­rü­ge gestütz­te Revi­si­on des Ange­klag­ten als unbe­grün­det ver­wor­fen. Das Land­ge­richt Koblenz hat den 48-jäh­­ri­gen Fami­li­en­va­ter Det­lef S. u.a. wegen mehr­fa­chen schwe­ren sexu­el­len Miss­brauchs von Kin­dern, sexu­el­len Miss­brauch von Jugend­li­chen und Schutz­be­foh­len sowie wegen Ver­ge­wal­ti­gung zu einer Frei­heits­stra­fe von vier­zehn

Lesen
Zungenkuss als eine dem Beischlaf ähnliche Handlung

Zun­gen­kuss als eine dem Bei­schlaf ähn­li­che Hand­lung

In der Regel kann ein "Zun­gen­kuss" nicht unter eine dem Bei­schlaf ähn­li­che Hand­lung im Sin­ne von § 176a Abs. 2 Nr. 1 StGB sub­su­miert wer­den. Die­se Erkennt­nis ver­dan­ken wir dem Bun­des­ge­richts­hof, der über meh­re­re Fäl­le von sexu­el­lem Miss­brauch an Kin­dern zu ent­schei­den hat­te, bei dem die ers­te Tat dar­in bestand, dass der

Lesen