Ist-Besteuerung bis 250.000 ?

Ist-Besteue­rung bis 250.000 ?

Unter­neh­mer müs­sen die auf ihre Erlö­se ent­fal­len­de Umsatz­steu­er regel­mä­ßig bereits an das Finanz­amt abfüh­ren, wenn sie ihre Leis­tung erbracht (die Rech­nung geschrie­ben) haben, auch wenn der Kun­de zu die­sem Zeit­punkt noch gar nicht gezahlt hat. Von die­ser den Unter­neh­mer belas­ten­den "Besteue­rung nach ver­ein­bar­ten Ent­gel­ten" ("Soll-Besteu­e­­rung") gibt es jedoch zwei wich­ti­ge

Lesen