Beiträge zum Stichwort ‘ Spekulationsgeschäft ’

Weitere Informationen auf der Rechtslupe Spekulative Goldgeschäfte

26. April 2016 | Einkommensteuer (privat)

Spekulative Geschäfte mit Gold sind nicht wegen fehlender Gewinnerzielungsabsicht steuerlich unbeachtlich. Ein vom Steuerpflichtigen und seinen Beratern selbst entwickeltes Steuersparmodell ist kein vorgefertigtes Konzept im Sinne des § 15b EStG. Gehandeltes Gold ist kein Anlagevermögen im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 4 1. Alternative EStG. Im Sammeldepot physisch … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Besteuerung von Optionsgeschäften

2. Februar 2016 | Einkommensteuer (privat)

Wer sich eine beachtliche Geldsumme zusammengespart hat oder in den Genuss einer Erbschaft gekommen ist, wird nicht hocherfreut sein, wenn er sein Geld gewinnbringend anlegen möchte. Gerade bei einer konservativen Anlage, wie z.B. einem Sparbuch sind keine Gewinne zu erzielen. Derzeit sind die Zinsen so extrem niedrig, dass Alternativen sehr … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Sind Gewinne aus binären Optionen steuerpflichtig?

12. Januar 2016 | Einkommensteuer (privat)

Beim Handel mit Binären Optionen sind Gewinne auf jeden Fall steuerpflichtig. Sie können aber mit Verlusten aus jedem Kapitalanlagegeschäft – dem mit Binären Optionen oder anderen Anlageklassen – verrechnet werden. Was schon lange nicht mehr funktioniert, ist das Verrechnen der Verluste mit Gewinnen aus anderen Einkunftsarten. Steuerart der Gewinne aus … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Spekulationsgeschäfte mit Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds

16. März 2015 | Einkommensteuer (privat)

Mit der Abgrenzung zwischen Rückabwicklung und Spekulationsgeschäfte i. S. d. § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Satz 4 EStG im Zusammenhang mit Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds hatte sich das Finanzgericht Baden-Württemberg zu befassen: Der Einkommensteuer unterliegen gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 7 EStG sonstige Einkünfte im Sinne … 



Zum Seitenanfang