Griechische Staatsanleihen - und deutsche Gerichtsbarkeit

Grie­chi­sche Staats­an­lei­hen – und deut­sche Gerichts­bar­keit

Eine Kla­ge vor dem Land­ge­richt Osna­brück gegen Grie­chen­land auf Zah­lung aus Staats­an­lei­hen ist nicht zuläs­sig, da es für die Berech­ti­gung zur Beur­tei­lung der Begründ­etheit sol­cher Ansprü­che an einer inter­na­tio­na­len und ört­li­chen Zustän­dig­keit des von den Klä­gern ange­ru­fe­nen Land­ge­richts Osna­brück fehlt. So hat das Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg in dem hier vor­lie­gen­den Fall

Lesen
Euro-Rettungsschirm und die Beteiligungsrechte des Bundestages

Euro-Ret­tungs­schirm und die Betei­li­gungs­rech­te des Bun­des­ta­ges

In dem Organ­streit "Betei­li­gungs­rech­te des Bundestages/​EFSF" waren die antrag­stel­len­den Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten über­wie­gend erfolg­reich. Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat soeben den Antrag zwei­er Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter gegen die im Zusam­men­hang mit der Erwei­te­rung der Kom­pe­ten­zen der Euro­päi­schen Finanz­sta­bi­li­sie­rungs­fa­zi­li­tät (EFSF) neu gere­gel­te Über­tra­gung von Betei­li­gungs­rech­ten des Deut­schen Bun­des­ta­ges auf ein Son­der­gre­mi­um für über­wie­gend begrün­det erach­tet. Der Deut­sche

Lesen
Euro-Rettungsschirm: vorläufig keine Übertragung der Beteiligungsrechte des Bundestages

Euro-Ret­tungs­schirm: vor­läu­fig kei­ne Über­tra­gung der Betei­li­gungs­rech­te des Bun­des­ta­ges

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat im Wege der Einst­wei­li­ge Anord­nung beschlos­sen, dass vor­läu­fig kei­ne Betei­li­gungs­rech­te des Bun­des­ta­ges auf das soge­nann­te 9‑er Son­der­gre­mi­um über­tra­gen wer­den. Am 26. Okto­ber 2011 hat der Bun­des­tag die neun Mit­glie­der des Gre­mi­ums gewählt (soge­nann­tes 9‑er Son­der­gre­mi­um). Im Wege des Organ­streit­ver­fah­rens ver­bun­den mit einem Antrag auf Erlass einer einst­wei­li­gen

Lesen