Standplatzmiete auf Wochenmärkten

Stand­platz­mie­te auf Wochen­märk­ten

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat in einem aktu­el­len Urteil ent­schie­den, dass die Leis­tun­gen eines Ver­an­stal­ters von Wochen­märk­ten an die Markt­händ­ler als ein­heit­li­che Ver­mie­tungs­leis­tung umsatz­steu­er­frei sein kön­nen. Im Streit­fall über­ließ der Ver­an­stal­ter den Markt­händ­lern Stand­plät­ze. Zusätz­lich sorg­te er für die Strom­ver­sor­gung und über­nahm auf ein­zel­nen Wochen­märk­ten die Orga­ni­sa­ti­on der End­rei­ni­gung. Der BFH ver­wies

Lesen
Einstellung der Stromversorgung

Ein­stel­lung der Strom­ver­sor­gung

Die Ein­stel­lung der Strom­ver­sor­gung wegen Zah­lungs­rück­stän­den ist nicht so ein­fach: Ist der Strom­kun­de mit sei­nen Zah­lun­gen im Rück­stand, darf trotz­dem die Strom­zu­fuhr nicht unter­bro­chen wer­den, wenn hin­rei­chend Aus­sicht besteht, dass der Kun­de sei­nen Ver­pflich­tun­gen nach­kom­men wird. Dies zeigt sich jetzt wie­der in einem vom Amts­ge­richt Mün­chen ent­schie­de­nen Ver­fah­ren: Der spä­te­re

Lesen
Bundesfinanzhof (BFH)

Hand­wer­k­erleis­tun­gen

Die Auf­wen­dun­gen für Hand­wer­ker­ar­bei­ten kön­nen unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen nach § 35a EStG bei der Ein­kom­men­steu­er berück­sich­tigt wer­den. Hier­bei ist Fol­gen­des zu beach­ten: Hand­wer­k­erleis­tun­gen Die Auf­wen­dun­gen für Hand­wer­k­erleis­tun­gen kön­nen unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen nach § 35a EStG bei der Ein­kom­men­steu­er berück­sich­tigt wer­den. Die hier­für ein­schlä­gi­ge Bestim­mung des § 35 a Abs. 2 Satz 2 EStG

Lesen
Vernachlässigte Pferde

Ver­nach­läs­sig­te Pfer­de

Ein Pfer­dehal­ter muss für die behörd­lich ange­ord­ne­te ander­wei­ti­ge Unter­brin­gung sei­ner ver­nach­läs­sig­ten Tie­re zah­len. In einem jetzt vom Ver­wal­tungs­ge­richt Koblenz ent­schie­de­nen Fall hielt der Klä­ger bis zum Jahr 2007 Pfer­de auf einem Wie­sen­ge­län­de im Rhein-Hun­s­­rück-Kreis. Bei einer Über­prü­fung der Pfer­de­hal­tung durch einen Amts­ve­te­ri­när wur­den zwei Tie­re auf einem völ­lig ver­schlamm­ten Grund­stück

Lesen
Unwirksamen Strompreis-Anpassungsklausel

Unwirk­sa­men Strom­preis-Anpas­sungs­klau­sel

Der 1. Zivil­se­nat des Ober­lan­des­ge­richts Frank­furt am Main hat­te über eine Preis­an­pas­sungsklau­sel in einem Strom­lie­fe­rungs­ver­trag für End­ver­brau­cher zu ent­schei­den, die das Ener­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men zu einer Anpas­sung der Prei­se an die Markt­prei­se für ver­gleich­ba­re Ver­trags­ver­hält­nis­se berech­tig­te. Gül­tig war der Tarif für Ver­trä­ge mit einer Dau­er von (min­des­tens) 12 Mona­ten. Die Klau­sel lau­tet:

Lesen
Energieeffizienz-Aktionsplan

Ener­gie­ef­fi­zi­enz-Akti­ons­plan

Nach der EU-Rich­t­­li­­nie für End­ener­gie­ef­fi­zi­enz und Ener­gie­dienst­leis­tun­gen hat das für Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Ener­gie­ein­spa­rung zustän­di­ge Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on den ers­ten natio­na­len Ener­­gie­e­f­­fi­­zi­enz-Akti­on­s­­plan (EEAP) vor­ge­legt. Der res­sort­ab­ge­stimm­te Akti­ons­plan legt dar, durch wel­che Maß­nah­men die Ein­spar­zie­le der euro­päi­schen Richt­li­nie (9% End­ener­gie­ein­spa­rung bis 2017) erreicht wer­den sol­len. Im Abstand

Lesen
Private Mitbenutzung einer Photovoltaik-Anlage

Pri­va­te Mit­be­nut­zung einer Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge

Das Betrei­ben einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge ist auch dann eine zum Vor­steu­er­ab­zug berech­ti­gen­de unter­neh­me­ri­sche Tätig­keit, wenn der mit der Anla­ge pro­du­zier­te Solar­strom zum Teil im pri­va­ten Haus­halt ver­braucht wird. Dies gilt nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten rechts­kräf­ti­gen Urteil des Finanz­ge­richts Müns­ter auch dann, wenn für den pri­va­ten Haus­halt zusätz­lich Strom von einem Ener­gie­ver­sor­ger

Lesen
Keine Strompreis-Kontrolle

Kei­ne Strom­preis-Kon­trol­le

Der Bun­des­ge­richts­hof lehnt der­zeit eine gericht­li­che Kon­trol­le der Strom­prei­se ab. In einem jetzt ent­schie­de­nen Revi­si­ons­ver­fah­ren hatt der BGH dar­über zu ent­schei­den, ob und unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen § 315 BGB unmit­tel­bar oder ana­log auf den libe­ra­li­sier­ten Strom­markt Anwen­dung fin­det. und dies solan­ge abge­lehnt, wie sich einem Ver­brau­cher zumin­dest die Mög­lich­keit bie­tet,

Lesen
Überhöhte Gastarife oder(Stromtarife) und Zahlungsverzug

Über­höh­te Gas­ta­ri­fe oder(Stromtarife) und Zah­lungs­ver­zug

Für die Fra­ge, ob und unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen der Schuld­ner trotz einer Zuviel­for­de­rung des Gläu­bi­gers in Ver­zug gerät, gel­ten auch im Fal­le eines durch Über­schrei­tung der kalen­der­mä­ßig bestimm­ten Leis­tungs­zeit her­bei­ge­führ­ten Ver­zu­ges die Grund­sät­ze, die der Bun­des­ge­richts­hof zum Ver­zug durch eine Zuviel­mah­nung ent­wi­ckelt hat. Dem Zah­lungs­ver­zug des Kun­den eines Ver­sor­gungs­un­ter­neh­mens, der

Lesen
Überhöhte Gastarife oder Stromtarife und Zahlungsverzug

Über­höh­te Gas­ta­ri­fe oder Strom­ta­ri­fe und Zah­lungs­ver­zug

Für die Fra­ge, ob und unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen der Schuld­ner trotz einer Zuviel­for­de­rung des Gläu­bi­gers in Ver­zug gerät, gel­ten auch im Fal­le eines durch Über­schrei­tung der kalen­der­mä­ßig bestimm­ten Leis­tungs­zeit her­bei­ge­führ­ten Ver­zu­ges die Grund­sät­ze, die der Bun­des­ge­richts­hof zum Ver­zug durch eine Zuviel­mah­nung ent­wi­ckelt hat. Dem Zah­lungs­ver­zug des Kun­den eines Ver­sor­gungs­un­ter­neh­mens, der

Lesen
Energiesteuerbefreiung für das produzierende Gewerbe

Ener­gie­steu­er­be­frei­ung für das pro­du­zie­ren­de Gewer­be

Die EU-Kom­­mis­­si­on hat heu­te die Ener­gie­steu­er­be­frei­un­gen nach § 51 Ener­gie­steu­erG und § 9a Strom­steu­erG für bestimm­te ener­gie­in­ten­si­ve Pro­zes­se und Ver­fah­ren gebil­ligt. Die Kom­mis­si­on hat dabei fest­ge­stellt, dass die­se Steu­er­be­frei­un­gen im Ein­klang mit der EU-Energiesteuerricht?linie ste­hen und es sich dabei um kei­ne staat­li­che Bei­hil­fe han­delt. Noch nicht ent­schie­den ist dage­gen über

Lesen
Steuerausfälle 2005

Steu­er­aus­fäl­le 2005

Von den im Jahr 2005 fäl­li­gen Steu­ern, die Bund und Län­dern zuflie­ßen, sind rund 6,17 Mil­li­ar­den Euro nicht gezahlt wor­den. Dies geht aus der Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf eine Klei­ne Anfra­ge im Deut­schen Bun­des­tag her­vor. Fäl­lig gewe­sen wären eigent­lich rund 346,15 Mil­li­ar­den Euro. Bei den Steu­ern han­delt es sich unter

Lesen
Energiesteuergesetz

Ener­gie­steu­er­ge­setz

Die Regie­rung nimmt die Umset­zung der EU-Rich­t­­li­­nie zur Besteue­rung von Ener­gie­er­zeug­nis­sen und elek­tri­schem Strom in deut­sches Recht zum Anlass, um das Mine­ral­öl­steu­er­ge­setz durch ein Ener­gie­steu­er­ge­setz abzu­lö­sen, in das neben dem Mine­ral­öl auch die Ener­gie­trä­ger Stein­koh­le, Braun­koh­le und Koks ein­be­zo­gen wer­den sol­len.

Lesen
Besteuerung von Biodiesel

Besteue­rung von Bio­die­sel

Die Bun­des­re­gie­rung will Bio­die­sel künf­tig mit 10 Cent pro Liter und Pflan­zen­öl mit 15 Cent pro Liter besteu­ern. Dies ist Gegen­stand eines Gesetz­ent­wurfs zur Neu­re­ge­lung der Besteue­rung von Ener­gie­er­zeug­nis­sen und zur Ände­rung des Strom­steu­er­ge­set­zes, das der Bun­des­tag heu­te in ers­ter Lesung berät. Wird Bio­die­sel mit fos­si­lem Die­sel gemischt, sol­len pro

Lesen
Energiesteuergesetz

Ener­gie­steu­er­ge­setz

Die Bun­des­re­gie­rung hat heu­te den Ent­wurf eines "Geset­zes zur Neu­re­ge­lung der Besteue­rung von Energie?erzeugnissen und zur Ände­rung des Strom­steu­er­ge­set­zes" ver­ab­schie­det. Mit dem Gesetz­ent­wurf kommt die Bun­des­re­gie­rung ihrer Ver­pflich­tung nach, die euro­päi­sche Ener­gie­steu­er­richt­li­nie in natio­na­les Recht umzu­set­zen. Gleich­zei­tig soll das Mine­ral­öl­steu­er­ge­setz unter Berück­sich­ti­gung der eu?roparechtlichen Vor­ga­ben durch ein neu­es Energiesteuerge?setz abge­löst

Lesen
Bundesnetzagentur

Bun­des­netz­agen­tur

Seit dem 13. Juli 2005 hat die ehe­ma­li­ge Regu­lie­rungs­be­hör­de für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und Post (RegTP) einen neu­en Namen: "Bun­des­netz­agen­tur für Elek­tri­zi­tät, Gas, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on, Post und Eisen­bah­nen". Gleich­zei­tig hat sich das Tätig­keits­feld der Bun­des­ober­be­hör­de im Geschäfts­be­reich des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Arbeit (BMWA) erheb­lich erwei­tert.

Lesen