Tonträger-Sampling

Ton­trä­ger-Sam­pling

Der Bun­des­ge­richts­hof hat es als unzu­läs­sig befun­den, die auf einem frem­den Ton­trä­ger auf­ge­zeich­ne­ten Töne oder Klän­ge im Wege der soge­nann­ten frei­en Benut­zung für eige­ne Zwe­cke zu ver­wen­den, wenn es einem durch­schnitt­li­chen Musik­pro­du­zen­ten mög­lich ist, eine gleich­wer­ti­ge Ton­auf­nah­me selbst her­zu­stel­len. Die Klä­ger sind Mit­glie­der der Musik­grup­pe "Kraft­werk". Die­se ver­öf­fent­lich­te im Jah­re

Lesen
Kraftwerk, Setlur und die Tonfetzen

Kraft­werk, Set­lur und die Ton­fet­zen

Der unter ande­rem für das Urhe­ber­recht zustän­di­ge I. Zivil­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs hat heu­te ent­schie­den, dass bereits der­je­ni­ge in die Rech­te des Ton­trä­ger­her­stel­lers ein­greift, der einem frem­den Ton­trä­ger kleins­te Ton­fet­zen ent­nimmt.

Lesen