Beim Online-Banking Geld verloren

Beim Online-Ban­king Geld ver­lo­ren

Beim Online-Ban­king hat der Bank­kun­de vor jeder TAN-Ein­ga­­be den auf dem Mobil­te­le­fon ange­zeig­ten Über­wei­sungs­be­trag und die dort eben­falls genann­te Ziel-IBAN zu über­prü­fen. Dies nicht zu tun, ist grob fahr­läs­sig. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ober­lan­des­ge­richt Olden­burg in dem hier vor­lie­gen­den Fall der Kla­ge eines Bank­kun­den kei­nen Erfolg beschie­den, mit der

Lesen
Kein Einsatz von Trojanerprogrammen in Sachsen

Kein Ein­satz von Tro­ja­ner­pro­gram­men in Sach­sen

Wie das Säch­si­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums der Jus­tiz und für Euro­pa bekannt gege­ben hat, ist es zu kei­nem Ein­satz von soge­nann­ten Tro­ja­ner­pro­gram­men durch säch­si­sche Ermitt­lungs­be­hör­den gekom­men. Dass bei deut­schen Ermitt­lungs­be­hör­den Tro­ja­ner­pro­gram­me ein­ge­setzt wor­den sind, die nicht auf die Über­wa­chung von rei­nen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­hal­ten beschränkt waren, hat der Cha­os Com­pu­ter Club öffent­lich kri­ti­siert. Dar­auf­hin

Lesen