Berech­nung des Über­gangs­gel­des nach vor­he­ri­gem Arbeits­lo­sen­geld­be­zug

Besteht wäh­rend des Bezugs von Arbeits­lo­sen­geld ein Anspruch auf Über­gangs­geld, so berech­net sich das Über­gangs­geld nach der Höhe des zuletzt erziel­ten und vom Arbeit­ge­ber abge­rech­ne­ten Arbeits­ein­kom­mens. Aller­dings íst gemäß § 48 Abs 1 S 2 Nr 1 SGB X das Über­gangs­geld nach § 50 SGB IX anzu­pas­sen und zu dyna­mi­sie­ren. Gemäß § 20

Lesen

Wei­ter­be­wil­li­gung des Anschluss-Über­gangs­gel­des

Der Anspruch auf Anschluss-Über­­gangs­­geld gemäß § 51 Abs. 4 SGB IX endet nicht mit der Auf­nah­me einer kurz­fris­ti­gen Beschäf­ti­gung. Es besteht ein Anspruch auf Wei­ter­be­wil­li­gung. Der Klä­ger, der kei­nen Anspruch auf Arbeits­lo­sen­geld mehr gel­tend machen konn­te, war im Anschluss an eine abge­schlos­se­ne Leis­tung zur Teil­ha­be am Arbeits­le­ben arbeits­los. Er hat sich

Lesen