Umzugskosten - und der Vorsteuerabzug

Umzugs­kos­ten – und der Vor­steu­er­ab­zug

Beauf­tragt eine Kon­zern­ge­sell­schaft Mak­ler für die Woh­nungs­su­che von Ange­stell­ten, die auf­grund einer kon­zern­in­ter­nen Funk­ti­ons­ver­la­ge­rung aus dem Aus­land an den Stand­ort der Kon­zern­ge­sell­schaft in das Inland ver­setzt wer­den und trägt die Kon­zern­ge­sell­schaft die Kos­ten hier­für, liegt im Ver­hält­nis zu den zu ihr ver­setz­ten Arbeit­neh­mern weder ein tau­sch­ähn­li­cher Umsatz noch eine Ent­nah­me

Lesen
Umzugskosten als Kündigungsfolgeschaden

Umzugs­kos­ten als Kün­di­gungs­fol­ge­scha­den

Der Ein­wand recht­mä­ßi­gen Alter­na­tiv­ver­hal­tens gegen­über dem auf Erstat­tung von Umzugs­kos­ten als Kün­di­gungs­fol­ge­scha­den gerich­te­ten Scha­den­er­satz­an­spruch des Mie­ters ist aus­ge­schlos­sen. Nach der stän­di­gen Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs ist die Miet­ver­trags­par­tei, die durch eine von ihr zu ver­tre­ten­de Ver­trags­ver­let­zung die ande­re Par­tei zu einer wirk­sa­men außer­or­dent­li­chen Kün­di­gung des Miet­ver­tra­ges ver­an­lasst hat, die­ser Par­tei zum

Lesen
Erforderlichkeit der Umzugskosten eines ehemaligen Oberstleutnants

Erfor­der­lich­keit der Umzugs­kos­ten eines ehe­ma­li­gen Oberst­leut­nants

Nach § 62 Abs. 3 SVG kön­nen einem Berufs­sol­da­ten, der vor Errei­chen der nach § 45 Abs. 1 des Sol­da­ten­ge­set­zes gel­ten­den all­ge­mei­nen Alters­gren­ze in den Ruhe­stand getre­ten oder wegen Dienst­un­fä­hig­keit ent­las­sen wor­den ist, auf Antrag ein­ma­lig die Leis­tun­gen nach den §§ 6 bis 8 und 9 Abs. 1 und 3 des Bun­des­um­zugs­kos­ten­ge­set­zes bewil­ligt wer­den (Satz 1). Die

Lesen
Trennungsübernachtungsgeld - und die Transportkosten für die Wohnungseinrichtung

Tren­nungs­über­nach­tungs­geld – und die Trans­port­kos­ten für die Woh­nungs­ein­rich­tung

Der Anspruch eines Sol­da­ten auf Tren­nungs­über­nach­tungs­geld kann nach § 3 Abs. 4 S. 2 TGV auch die Erstat­tung der Auf­wen­dun­gen für den Trans­port von Ein­rich­tungs­ge­gen­stän­den und für eine Woh­nungs­be­sich­ti­gungs­rei­se am neu­en Dienst­ort umfas­sen. Im hier ent­schie­de­nen Fall hat­te der kla­gen­de Berufs­sol­dat gemäß § 3 Abs. 1 und 2 TGV dem Grun­de nach einen Anspruch auf Tren­nungs­über­nach­tungs­geld.

Lesen
Sitzverlegung der GmbH und Umzugskosten des Geschäftsführers

Sitz­ver­le­gung der GmbH und Umzugs­kos­ten des Geschäfts­füh­rers

Umzugs­kos­ten sind immer dann als Wer­bungs­kos­ten steu­er­lich berück­sich­ti­gungs­fä­hig, wenn der Umzug nahe­zu aus­schließ­lich beruf­lich ver­an­lasst ist, etwa wenn er sei­nen Grund im Wech­sel des Arbeits­plat­zes des Steu­er­pflich­ti­gen hat oder der Steu­er­pflich­ti­ge näher an den Ort sei­ner beruf­li­chen Tätig­keit zieht. Pri­va­te Grün­de für den Umzug dür­fen nur von ganz unter­ge­ord­ne­ter Bedeu­tung

Lesen