Detektivkosten für den Unterhalt

Detek­tiv­kos­ten für den Unter­halt

Sind Detek­tiv­kos­ten für die Erstel­lung eines umfas­sen­den Bewe­gungs­pro­fils des geschie­de­nen Ehe­gat­ten im Rah­men eines Unter­halts­rechts­streits erstat­tungs­fä­hig? Der Bun­des­ge­richts­hof will dies nicht ver­nei­nen, setzt aber eine hohe Hür­de: Detek­tiv­kos­ten, die einer Par­tei zur Beschaf­fung von Beweis­mit­teln (hier: zur Fest­stel­lung des Bestehens einer ver­fes­tig­ten Lebens­ge­mein­schaft des Unter­halts­be­rech­tig­ten) ent­ste­hen, kön­nen zu den erstat­tungs­fä­hi­gen

Lesen
Die verfestigte Lebensgemeinschaft

Die ver­fes­tig­te Lebens­ge­mein­schaft

Eine „ver­fes­tig­te Lebens­ge­mein­schaft“ im Sin­ne von § 1579 Nr. 2 BGB kann bei Vor­lie­gen beson­de­rer Umstän­de auch schon nach Ablauf des ers­ten Tren­nungs­jah­res ange­nom­men wer­den. Nach herr­schen­der Recht­spre­chung – auch des Ober­lan­des­ge­richts Olden­burg – kann in zeit­li­cher Hin­sicht regel­mä­ßig zwar nicht vor Ablauf von zwei Jah­ren davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass sich

Lesen
Verfestigte Lebensgemeinschaft bereits nach Ablauf des Trennungsjahres?

Ver­fes­tig­te Lebens­ge­mein­schaft bereits nach Ablauf des Tren­nungs­jah­res?

Eine „ver­fes­tig­te Lebens­ge­mein­schaft“ im Sin­ne von § 1579 Nr. 2 BGB kann bei Vor­lie­gen beson­de­rer Umstän­de auch schon nach Ablauf des ers­ten Tren­nungs­jah­res ange­nom­men wer­den. Nach herr­schen­der Recht­spre­chung kann in zeit­li­cher Hin­sicht regel­mä­ßig zwar nicht vor Ablauf von zwei Jah­ren davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass sich eine Lebens­ge­mein­schaft in die­sem Sinn „ver­fes­tigt“

Lesen