Bundesfinanzhof (BFH)

Schäd­li­cher Betei­li­gungs­er­werb – und das Ver­lust­ab­zugs­ver­bot

Eine Erwer­ber­grup­pe (§ 8c Abs. 1 Satz 3 KStG) im Hin­blick auf einen schäd­li­chen Betei­li­gungs­er­werb i.S. des § 8c Abs. 1 Satz 2 KStG liegt nur dann vor, wenn meh­re­re Erwer­ber bei dem (auch mit­tel­ba­ren) Erwerb von Antei­len an der Ver­lust­ge­sell­schaft zusam­men­wir­ken und sie auf der Grund­la­ge einer im Erwerbs­zeit­punkt bestehen­den Abspra­che im Anschluss

Lesen
Verschmelzung - und der Verlust des Beteiligungsaufwands

Ver­schmel­zung – und der Ver­lust des Betei­li­gungs­auf­wands

Befin­det sich die Betei­li­gung an der über­tra­gen­den GmbH im Betriebs­ver­mö­gen des über­neh­men­den Allein­ge­sell­schaf­ters, der als Ein­zel­ge­wer­be­trei­ben­der sei­nen Gewinn nach § 4 Abs. 3 EStG ermit­telt, ist es nicht mög­lich, den Betei­li­gungs­auf­wand vor dem steu­er­li­chen Über­tra­gungs­stich­tag der Ver­schmel­zung mit der Begrün­dung als Betriebs­aus­ga­be abzu­zie­hen, der Auf­wand sei infol­ge auf­ge­lau­fe­ner Ver­lus­te der GmbH bereits

Lesen
Bundesfinanzhof (BFH)

Ver­lus­te aus Still­hal­te­ge­schäf­ten

Gegen die nur ein­ge­schränk­te Berück­sich­ti­gungs­fä­hig­keit von Ver­lus­ten aus Still­hal­te­ge­schäf­ten gemäß § 22 Nr. 3 Sät­ze 3 und 4 EStG bestehen für den Bun­des­fi­nanz­hof kei­ne ver­fas­sungs­recht­li­chen Beden­ken. Ein­künf­te aus Leis­tun­gen sind nach der stän­di­gen Recht­spre­chung des BFH Ent­gel­te, die der Still­hal­ter als Ent­schä­di­gung für die Bin­dung und die Risi­ken, die er durch das

Lesen
Verlustabzugsverbot bei unterjährigem schädlichen Beteiligungserwerb

Ver­lust­ab­zugs­ver­bot bei unter­jäh­ri­gem schäd­li­chen Betei­li­gungs­er­werb

Erfolgt der das Ver­lust­ab­zugs­ver­bot des § 8c Satz 1 KStG 2002 n.F. aus­lö­sen­de schäd­li­che Betei­li­gungs­er­werb wäh­rend des lau­fen­den Wirt­schafts­jah­res, kann ein bis zu die­sem Zeit­punkt in die­sem Wirt­schafts­jahr erziel­ter Gewinn mit dem bis­her noch nicht genutz­ten Ver­lust ver­rech­net wer­den . Wer­den inner­halb von fünf Jah­ren mit­tel­bar oder unmit­tel­bar mehr als 25 %

Lesen