Das wirtschaftlich nicht tragfähige Anlagekonzept - und die Haftung des Anlagevermittlers

Das wirt­schaft­lich nicht trag­fä­hi­ge Anla­ge­kon­zept – und die Haf­tung des Anla­ge­ver­mitt­lers

Nach der stän­di­gen Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs muss der Anla­ge­ver­mitt­ler das Anla­ge­kon­zept, bezüg­lich des­sen er die ent­spre­chen­den Aus­künf­te erteilt, zumin­dest auf sei­ne wirt­schaft­li­che Trag­fä­hig­keit hin über­prü­fen. Ansons­ten kann er kei­ne sach­ge­rech­ten Aus­künf­te ertei­len. Zudem muss der Ver­mitt­ler, wenn er die Anla­ge anhand eines Pro­spekts ver­treibt, sei­ner Aus­kunfts­pflicht nach­kom­men und im Rah­men

Lesen
Haftung des Anlagevermittlers bei unplausibler Anlagemöglichkeit

Haf­tung des Anla­ge­ver­mitt­lers bei unplau­si­bler Anla­ge­mög­lich­keit

Der Traum so man­ches Anle­gers von fan­tas­tisch hohen Ren­di­ten ver­wan­delt sich schnell in einen Alb­traum. Waren die Ren­di­te­ver­spre­chen aber all­zu unplau­si­bel, haf­tet auch der Anla­ge­ver­mitt­ler auf die Rück­zah­lung der Kapi­tal­an­la­ge. So war jetzt vor dem Land­ge­richt Coburg die Kla­ge Kla­ge eines Kapi­tal­an­le­gers gegen sei­nen Anla­ge­ver­mitt­ler auf Scha­den­er­satz in Höhe der

Lesen
Haftung des ausländischen Brokers für den inländischen Terminoptionsvermittler

Haf­tung des aus­län­di­schen Bro­kers für den inlän­di­schen Ter­mi­n­op­ti­ons­ver­mitt­ler

In einem heu­te ver­kün­de­ten Urteil hat der Bun­des­ge­richts­hof die delik­ti­sche Haf­tung einer aus­län­di­schen Bro­ker­fir­ma wegen der Betei­li­gung an dem sit­ten­wid­ri­gen Geschäfts­mo­dell eines inlän­di­schen Ter­mi­n­op­ti­ons­ver­mitt­lers bejahrt. Der Bun­des­ge­richts­hof hat damit den von einer deut­schen Anle­ge­rin gegen eine Bro­ker­fir­ma mit Sitz im US-Bun­­­des­­staat New Jer­sey gel­tend gemach­ten Scha­dens­er­satz­an­spruch wegen Ver­lus­ten aus Opti­ons­ge­schäf­ten

Lesen
Winteraktion mit Smart-Cabrios

Win­ter­ak­ti­on mit Smart-Cabri­os

Eine Wer­bung für die Ver­mitt­lung des Erwerbs einer Vor­rats­ge­sell­schaft, bei der den als Ver­mitt­lern ange­spro­che­nen Rechts­an­wäl­ten, Steu­er­be­ra­tern und Wirt­schafts­prü­fern für die Ver­mitt­lung die Teil­nah­me an einem Gewinn­spiel mit einem attrak­ti­ven Gewinn – in dem jetzt vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall ein Smart-Cabri­o­­let – ange­bo­ten wird, ist unlau­ter i.S. von §§ 3,

Lesen
Haftung des Anlagevermittlers

Haf­tung des Anla­ge­ver­mitt­lers

Scha­dens­er­satz­an­sprü­che gegen einen Anla­ge­be­ra­ter oder Anla­ge­ver­mitt­ler wegen Ver­let­zung der Pflich­ten aus einem Anla­ge­be­ra­­tungs- oder Aus­kunfts­ver­trag kön­nen nach einer jetzt ver­öf­fent­lich­ten Ent­schei­dung des Bun­des­ge­richts­hofs nicht Gegen­stand eines Mus­ter­fest­stel­lungs­ver­fah­rens sein. Dies gilt auch dann, wenn im Zuge der Bera­­tungs- oder Aus­kunfts­tä­tig­keit dem Anle­ger ein Pro­spekt aus­ge­hän­digt wur­de, und die­ser (feh­ler­haf­te) Pro­spekt eine

Lesen