EU-Ver­trags­händ­ler – und der ver­trag­lich aus­ge­schlos­se­ne Aus­gleichs­an­spruch

Ist deut­sches Recht als Ver­trags­sta­tut eines Ver­trags­händ­ler­ver­trags beru­fen, sind die Ana­lo­gie­vor­aus­set­zun­gen erfüllt, unter denen § 89b HGB nach stän­di­ger Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs auf Ver­trags­händ­ler ent­spre­chend anzu­wen­den ist und hat der Ver­trags­händ­ler sei­ne Tätig­keit für den Her­stel­ler oder Lie­fe­ran­ten nach dem Ver­trag in einem ande­ren (aus­län­di­schen) Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder

Lesen

Zu löschen­de Kun­den­da­ten – und der Aus­gleichs­an­spruch des Ver­trags­händ­lers

Ein Aus­gleichs­an­spruch in ent­spre­chen­der Anwen­dung des § 89b HGB steht dem Ver­trags­händ­ler nicht zu, wenn der Her­stel­ler oder Lie­fe­rant nach den ver­trag­li­chen Ver­ein­ba­run­gen ver­pflich­tet ist, die ihm vom Ver­trags­händ­ler über­las­se­nen Kun­den­da­ten bei Been­di­gung des Ver­trags zu sper­ren, ihre Nut­zung ein­zu­stel­len und auf Ver­lan­gen des Ver­trags­händ­lers zu löschen . Dem Ver­trags­händ­ler

Lesen

Abwick­lungs­richt­li­ni­en für das Lea­sing­ge­schäft

Bei zwi­schen Lea­sing­ge­sell­schaft und Ver­trags­händ­lern ver­bind­lich ver­ein­bar­ten for­mu­lar­mä­ßi­gen "Abwick­lungs­richt­li­ni­en für das Lea­sing­ge­schäft" han­delt es sich um eine Rah­men­ver­ein­ba­rung, die ein Dau­er­schuld­ver­hält­nis eige­ner Art begrün­det, gerich­tet auf Fest­le­gung eines durch die All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen kon­kre­ti­sier­ten Ver­trags­rah­mens für künf­tig zwi­schen den Par­tei­en abzu­schlie­ßen­de Ein­zel­ge­schäf­te. Die dem Ver­trags­händ­ler in einem Rah­men­ver­trag mit der Lea­sing­ge­sell­schaft

Lesen

Der Ver­trags­händ­ler und sein Aus­gleichs­an­spruch in der Insol­venz

Kün­digt der Unter­neh­mer den Ver­trags­händ­ler­ver­trag, weil der Ver­trags­händ­ler die Eröff­nung des Insol­venz­ver­fah­rens über sein Ver­mö­gen bean­tragt hat, ist die nach der Eröff­nung erklär­te Auf­rech­nung mit Insol­venz­for­de­run­gen gegen den Aus­gleichs­an­spruch bei Vor­lie­gen der Anfech­tungs­vor­aus­set­zun­gen insol­venz­recht­lich unwirk­sam. Im hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall hat der Unter­neh­mer die Auf­rech­nungs­la­ge durch die frist­lo­se Kün­di­gung

Lesen

Ver­band von Ver­trags­händ­lern klagt gegen Mar­gen­kür­zun­gen

Wenn die Rechts­ver­fol­gung der sat­zungs­ge­mä­ßen Wahr­neh­mung der geschäft­li­chen Belan­ge sei­ner Mit­glie­der ent­spricht, ist grund­sätz­lich ein eige­nes schutz­wür­di­ges Inter­es­se eines Ver­ban­des an der Durch­set­zung eines frem­den Rechts anzu­er­ken­nen . Eine Kla­ge, die auf ein­zel­ne Mit­glie­der beschränkt ist, kann dabei auch dem Zweck die­nen, die geschäft­li­chen Belan­ge aller Mit­glie­der oder wenigs­tens der

Lesen

Ver­trags­part­ner oder Ver­trags­händ­ler

Es liegt eine wett­be­werbs­recht­lich rele­van­te Irre­füh­rung vor, wenn durch die Ver­wen­dung des Begriffs "Ver­trags­part­ner" der unzu­tref­fen­de Ein­druck ent­steht, der Wer­ben­de sei "Ver­trags­händ­ler" eines Auto­mo­bil­her­stel­lers. Im hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall ist der Antrag des Klä­gers, der Beklag­ten die Behaup­tung zu ver­bie­ten, „Ford-Ver­­­trags­­par­t­­ner zu sein und dadurch den Ein­druck zu erwe­cken,

Lesen

Berech­nung des Aus­gleichs­an­spruchs des Ver­trags­händ­lers

Der Annah­me eines bei der Berech­nung des Aus­gleichs­an­spruchs des Han­dels­ver­tre­ters (Ver­trags­händ­lers) berück­sich­ti­gungs­fä­hi­gen Stamm- oder Mehr­fach­kun­den­ge­schäfts steht es nicht ent­ge­gen, wenn der Fol­ge­kauf durch den Ehe­gat­ten oder einen nahen Ange­hö­ri­gen des Erst­käu­fers erfolgt. Einer häus­li­chen Gemein­schaft zwi­schen dem Erst- und dem Zweit­käu­fer bedarf es hier­für nicht . Ein für die Berech­nung

Lesen

Der auch für die Kon­kur­renz täti­ge Ver­trags­händ­ler

Setzt der Han­dels­ver­tre­ter (Ver­trags­händ­ler) eine ihm ver­trag­lich ver­bo­te­ne Kon­kur­renz­tä­tig­keit unge­ach­tet einer Abmah­nung des Unter­neh­mers (Herstellers/​Importeurs) fort, so ist eine hier­auf gestütz­te außer­or­dent­li­che Kün­di­gung aus wich­ti­gem Grund nicht des­we­gen unwirk­sam, weil der Unter­neh­mer (Hersteller/​Importeur) die Abmah­nung erst meh­re­re Mona­te nach dem Zeit­punkt aus­ge­spro­chen hat, zu dem er von der ver­bots­wid­ri­gen Kon­kur­renz­tä­tig­keit

Lesen

Aus­gleichs­an­spruch bei Ver­trags­ver­let­zun­gen des Han­dels­ver­tre­ters

Der Bun­des­ge­richt­hof kommt einem Urteil des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on nach und ändert sei­ne bis­he­ri­ge Recht­spre­chung zum Aus­gleichs­an­spruch der Han­dels­ver­tre­ter und Ver­trags­händ­ler: § 89b Abs. 3 Nr. 2 HGB ist auf­grund von Art. 18 Buchst. a der Han­­del­s­­ver­­­tre­­ter-Rich­t­­li­­nie 86/​653/​EWG richt­li­ni­en­kon­form dahin aus­zu­le­gen, dass der Aus­gleichs­an­spruch nach die­ser Vor­schrift nur dann aus­ge­schlos­sen ist, wenn

Lesen

Aus­gleichs­an­spruch des insol­ven­ten Ver­trags­händ­lers

Der Aus­gleichs­an­spruch eines Han­dels­ver­tre­ters oder Ver­trags­händ­lers gemäß § 89b HGB ist nicht des­we­gen aus­ge­schlos­sen, weil der Han­dels­ver­tre­ter (Ver­trags­händ­ler) nach der Been­di­gung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit dem Unter­neh­mer sei­nen Geschäfts­be­trieb ein­ge­stellt hat. Das gilt auch dann, wenn die Betriebs­ein­stel­lung auf die Insol­venz des Han­dels­ver­tre­ters (Ver­trags­händ­lers) zurück­zu­füh­ren ist . Nach stän­di­ger Recht­spre­chung des

Lesen

Der Aus­gleichs­an­spruch des Ver­trags­händ­lers und die Lea­sing­käu­fer

Für die Bestim­mung des Aus­gleichs­an­spruchs des Händ­lers ist bei Neu­wa­gen­ver­käu­fen an Lea­sing­ge­sell­schaf­ten regel­mä­ßig der Lea­sing­neh­mer als Kun­de des Händ­lers anzu­se­hen, weil die wirt­schaft­li­che Ent­schei­dung zur Anschaf­fung des Fahr­zeugs vom Lea­sing­neh­mer getrof­fen wird . Nach stän­di­ger Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs ist die auf Han­dels­ver­tre­ter zuge­schnit­te­ne Bestim­mung des § 89b HGB auf einen

Lesen

Ver­trag­li­che Zusatz­leis­tun­gen und der Aus­gleichs­an­spruch des Ver­trags­händ­lers

Für die Berück­sich­ti­gung von (über den Rabatt auf den Lis­ten­preis hin­aus gewähr­ten) Zusatz­leis­tun­gen des Her­stel­lers bzw. Lie­fe­ran­ten bei der Berech­nung des Aus­gleichs­an­spruchs eines Ver­trags­händ­lers in ent­spre­chen­der Anwen­dung des § 89b HGB kommt es nicht dar­auf an, ob dem Ver­trags­händ­ler ein ver­trag­li­cher Anspruch auf die gewähr­ten Zusatz­leis­tun­gen zustand; es genügt, dass

Lesen

Die Ersatz­tei­le des Kfz-Ver­trags­händ­lers

Eine For­mu­lar­klau­sel in einem Kfz-Ver­­­trags­­hän­d­­ler­­ver­­­trag, nach der sich der Her­stel­ler ver­pflich­tet, von dem Händ­ler bei Been­di­gung die­ses Ver­tra­ges auf Ver­lan­gen fabrik­neue Ersatz­tei­le, die näher bezeich­ne­te Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, zurück­zu­kau­fen, ist dahin aus­zu­le­gen, dass der Rück­kauf­an­spruch ent­fällt, wenn die Zusam­men­ar­beit auf der Grund­la­ge eines mit dem been­de­ten Ver­trag im Wesent­li­chen über­ein­stim­men­den Ver­trags

Lesen

Struk­tur­kün­di­gung bei Auto-Ver­trags­händ­lern

Das Erfor­der­nis der Fris­ten­pa­ri­tät (§ 89 Abs. 2 HGB) ist auf das in einem Ver­trags­händ­ler­ver­trag über den Ver­trieb neu­er Kraft­fahr­zeu­ge ver­ein­bar­te Son­der­kün­di­gungs­recht des Lie­fe­ran­ten mit ein­jäh­ri­ger Frist gemäß Art. 3 Abs. 5 Buchst. b ii GVO 1400/​2002 (Struk­tur­kün­di­gung) nicht ent­spre­chend anwend­bar. Die von dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten zur Aus­le­gung des Art. 5 Abs. 3 der

Lesen

Aus­gleichs­an­spruch des Ver­trags­händ­lers trotz Grün­den zur frist­lo­sen Kün­di­gung?

Der Bun­des­ge­richts­hof hat dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten Fra­gen zur Aus­le­gung der Han­­del­s­­ver­­­tre­­ter-Rich­t­­li­­nie gemäß Art. 234 EG zur Vor­ab­ent­schei­dung vor­ge­legt. Die­se Aus­le­gungs­fra­gen erga­ben sich im Rah­men eines Rechts­streits um den Aus­gleichs­an­spruch eines frist­ge­recht gekün­dig­ten Ver­trags­händ­lers, gegen den sich wäh­rend der Kün­di­gungs­frist Grün­de für eine frist­lo­se Kün­di­gung erge­ben haben. Ist Art.

Lesen