Der Betriebs­arzt – und das beson­de­re Ver­trau­en des Unter­neh­mers

Aktu­ell hat­te sich der Bun­de­ege­richts­hof mit der Kün­di­gung eines Ver­trags über betriebs­ärzt­li­che Leis­tun­gen nach § 627 Abs. 1 BGB zu befas­sen: Nach § 627 Abs. 1 BGB ist bei einem Dienst­ver­hält­nis, das kein Arbeits­ver­hält­nis im Sin­ne des § 622 BGB dar­stellt, eine frist­lo­se Kün­di­gung auch ohne Vor­lie­gen eines wich­ti­gen Grun­des zuläs­sig, wenn

Lesen

Sekre­tä­rin in beson­de­rer Ver­trau­ens­stel­lung

Bau­en im Rah­men einer tarif­ver­trag­li­chen Ein­grup­pie­rung Tätig­keits­bei­spie­le – wie die der Tarif­grup­pe 5 des­Man­tel­ta­rif­ver­tra­ges für das pri­va­te Bank­ge­wer­be und die öffent­li­chen Ban­ken (MTV) – "Sekre­tä­rin­nen" – und der Tarif­grup­pe 7 MTV – "Sekre­tä­rin­nen in beson­de­rer Ver­trau­ens­stel­lung" – auf­ein­an­der auf, ist nach der stän­di­gen Recht­spre­chung des Bun­des­ar­beits­ge­richts für die erfor­der­li­che Wer­tung, ob sich

Lesen