Beiträge zum Stichwort ‘ Vorerwerb ’

Weitere Informationen auf der Rechtslupe Erbschaftsteuer – und der nach ausländischem Recht besteuerten Vorerwerb

22. Dezember 2016 | Erbschaftsteuer

Bei einem nach ausländischem Recht besteuerten Vorerwerb ist für einen nachfolgenden Erwerb desselben Vermögens von Todes wegen durch Personen der Steuerklasse I keine Steuerermäßigung nach § 27 ErbStG zu gewähren. Der hier vom Bundesfinanzhof entschiedene Fall betraf zwei deutsch-österreichische Erbfälle: Die Mutter M hatte zusammen mit ihrer Tochter T bis … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Erbschaftsteuerermäßigung bei mehrfachem, mit ausländischer Erbschaftsteuer belasteten Vorerwerb

12. März 2015 | Erbschaftsteuer

Der Bundesfinanzhof hat dem Gerichtshof der Europäischen Union die Frage zur Vorabentscheidung vorgelegt, ob die Kapitalverkehrsfreiheit nach Art. 63 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 65 AEUV der Regelung eines Mitgliedstaats entgegen steht, die bei einem Erwerb von Todes wegen durch Personen einer bestimmten Steuerklasse eine Ermäßigung der Erbschaftsteuer vorsieht, … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Vorerwerb in der Erbschaftsteuer – der Zehnjahreszeitraum

14. Juni 2012 | Erbschaftsteuer

Der für die Berücksichtigung von Vorerwerben maßgebliche Zehnjahreszeitraum des § 14 Abs. 1 Satz 1 ErbStG ist rückwärts zu berechnen. Dabei ist der Tag des letzten Erwerbs mitzuzählen. Bei der Berechnung des Zehnjahreszeitraums des § 14 Abs. 1 Satz 1 ErbStG ist § 108 Abs. 3 AO nicht anzuwenden. Nach … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Vermögensübertragung vom Vorerben zum Nacherben

15. Dezember 2010 | Erbschaftsteuer

Überträgt ein Vorerbe mit Rücksicht auf die angeordnete Nacherbschaft Vermögen auf den Nacherben, handelt es sich auch dann um einen gemäß § 14 Abs. 1 ErbStG mit einem späteren Erwerb des Nacherben vom Vorerben zusammenzurechnenden Erwerb vom Vorerben, wenn der Nacherbe nach § 7 Abs. 2 Satz 1 ErbStG beantragt, … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Früher gezahlte Schenkungsteuer

28. Oktober 2009 | Erbschaftsteuer

Die “tatsächlich für die in die Zusammenrechnung einbezogenen früheren Erwerbe zu entrichtende Steuer” i.S. des § 14 Abs. 1 Satz 3 ErbStG ist die Steuer, die bei zutreffender Beurteilung der Sach- und Rechtslage für diese Erwerbe festzusetzen gewesen wäre, und nicht die dafür wirklich festgesetzte Steuer. Nach § 14 Abs. … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Überprogression bei der Schenkungsteuer

27. Mai 2009 | Erbschaftsteuer

Bei einer Schenkungskette über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren ist unter der Geltung des § 14 Abs. 1 Satz 3 ErbStG eine sog. Überprogression ausschließlich durch den Abzug der tatsächlich zu entrichtenden Steuer für den Vorerwerb zu korrigieren. Eine Korrektur der Überprogression nach den vor Inkrafttreten dieser Vorschrift … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Zollwert eingeführter DVDs

18. April 2007 | Zollrecht

Wird der Zollwertermittlung gemäß Art. 29 ZK ein sog. Vorerwerberpreis zugrunde gelegt, ist bei der Frage, ob der Käufer Beistellungen erbracht hat, um deren Wert der Transaktionswert nach Art. 32 Abs. 1 Buchst. b ZK zu berichtigen ist, auf diesen Käufer (Vorerwerber) abzustellen. Werden DVDs mit einem digital gespeicherten Film … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Erbschaftsteuer und Vorerwerb

14. Juni 2006 | Erbschaftsteuer

Ist ein mit einer nach § 25 Abs. 1 Satz 1 ErbStG nicht abziehbaren Belastung beschwerter Erwerb nach § 14 Abs. 1 Satz 1 ErbStG mit einem späteren Erwerb zusammenzurechnen, ist der Bruttowert des Vorerwerbs sowohl dieser Zusammenrechnung als auch der Berechnung der nach § 14 Abs. 1 Sätze 2 … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Schenkungsteuer bei Schenkungsketten

1. Juli 2005 | Erbschaftsteuer

Nach § 14 Abs. 1 Sätze 1 und 2 des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes werden mehrere innerhalb von zehn Jahren von derselben Person anfallende Vermögensvorteile in der Weise zusammengerechnet, dass dem letzten Erwerb die früheren Erwerbe nach ihrem früheren Wert zugerechnet werden.



Zum Seitenanfang