Außergewöhnliche Belastungen - und die Berücksichtigung der Beiträge zu berufsständischen Versorgungswerken

Außer­ge­wöhn­li­che Belas­tun­gen – und die Berück­sich­ti­gung der Bei­trä­ge zu berufs­stän­di­schen Ver­sor­gungs­wer­ken

Der Gesamt­be­trag der Ein­künf­te als Bemes­sungs­grund­la­ge für die Berech­nung der zumut­ba­ren Belas­tung ist nicht um Bei­trä­ge an eine berufs­stän­di­sche Ver­sor­gungs­ein­rich­tung zu kür­zen. Ins­be­son­de­re ist die Anknüp­fung der Bemes­sungs­grund­la­ge an den Gesamt­be­trag der Ein­künf­te ver­fas­sungs­recht­lich nicht zu bean­stan­den. Krank­heits­kos­ten sind nur inso­weit als außer­ge­wöhn­li­che Belas­tun­gen abzieh­bar, als sie den Betrag der

Lesen
Beiträgen an Versorgungswerke - und der falsche Eintrag in der Einkommensteuererklärung

Bei­trä­gen an Ver­sor­gungs­wer­ke – und der fal­sche Ein­trag in der Ein­kom­men­steu­er­erklä­rung

Trägt ein Rechts­an­walt die von ihm an das Ver­sor­gungs­werks der Rechts­an­wäl­te geleis­te­ten Bei­trä­ge im Man­tel­bo­gen der Ein­kom­men­steu­er­erklä­rung feh­ler­haft in Zei­le 72 bzw. 74 [Ren­ten­ver­si­che­rungs­bei­trä­ge ohne Kapi­tal­wahl­recht mit Lauf­zeit­be­ginn und ers­ter Bei­trags­zah­lung vor dem 1.01.2005 (auch steu­er­pflich­ti­ge Bei­trä­ge zu Ver­­­sor­gungs- und Pen­si­ons­kas­sen)] statt in Zei­le 62 [Bei­trä­ge zu land­wirt­schaft­li­chen Alters­kas­sen sowie

Lesen
Beschränkter Abzug der sonstigen Vorsorgeaufwendungen

Beschränk­ter Abzug der sons­ti­gen Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen

Die Rege­lung über die beschränk­te Abzieh­bar­keit von sons­ti­gen Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen (§ 10 Abs. 1 Nr. 3a EStG i.d.F. des Bür­gEntlG KV) ist nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ver­fas­sungs­recht­lich nicht zu bean­stan­den. Zu den Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen i.S. des § 10 Abs. 1 Nr. 3a EStG gehö­ren Bei­trä­ge zu Kran­ken- und Pfle­ge­ver­si­che­run­gen, soweit die­se nicht nach §

Lesen
Die Beiträge zur Versorgungsanstalt der Bezirksschornsteinfegermeister

Die Bei­trä­ge zur Ver­sor­gungs­an­stalt der Bezirks­schorn­stein­fe­ger­meis­ter

Bei­trä­ge zur Ver­sor­gungs­an­stalt der Bezirks­schorn­stein­fe­ger (VdBS) kön­nen weder als Son­der­aus­ga­ben nach § 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a EStG noch nach § 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b EStG abge­zo­gen wer­den. Gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a EStG kön­nen neben den Bei­trä­gen zur gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung oder zu den land­wirt­schaft­li­chen Alters­kas­sen auch Bei­trä­ge zu berufs­stän­di­schen

Lesen
Berufsunfähigkeitsversicherung: steuerlich absetzbar

Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung: steu­er­lich absetz­bar

Es ste­hen bei der Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung zwei ver­schie­de­ne Model­le zur Aus­wahl: Zum einen gibt es die selbst­stän­di­ge Vari­an­te und zum ande­ren gibt es die Mög­lich­keit den Schutz in eine pri­va­te Ren­ten­ver­si­che­rung oder in eine Lebens­ver­si­che­rung ein­zu­klam­mern. Je nach Ver­si­che­rungs­art kön­nen die Prä­mi­en unter­schied­lich bei der Steu­er abge­setzt wer­den. Steu­er­li­che Höchst­gren­ze Beim

Lesen
Steuerliche Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen

Steu­er­li­che Berück­sich­ti­gung von Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen

Das Finanz­ge­richt Ham­burg hat­te sich aktu­ell erst­mals mit Fra­gen der Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit der Neu­re­ge­lun­gen zur steu­er­li­chen Berück­sich­ti­gung von Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen zu befas­sen, mit denen der Gesetz­ge­ber im „Bür­ger­ent­las­tungs­ge­setz Kran­ken­ver­si­che­rung“ vom 16. Juli 2009 auf einen Beschluss des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts reagiert hat, nach­dem das bis dahin gel­ten­de Recht ver­fas­sungs­wid­rig war. Nach Ansicht des Finanz­ge­richts

Lesen