Auf ein gesundes neues Jahr!

Auf ein gesun­des neu­es Jahr!

Pro­sit Neu­jahr! Auf ein gesun­des neu­es Jahr! Wie oft wer­den Sie dies nächs­te Woche ande­ren wün­schen? Und wie oft wer­den Sie selbst die­sen Wunsch hören? Dabei wird doch eine Selbst­ver­ständ­lich­keit gewünscht, denn Frei­be­ruf­ler sind schließ­lich doch immer gesund und mit einer nahe uner­schöpf­li­chen Leis­tungs­kraft aus­ge­stat­tet. Oder viel­leicht doch nicht? Tat­säch­lich

Lesen
Kanban

Kan­ban

Kan­ban ist eine Metho­de der Pro­duk­ti­ons­pro­zess­steu­er, die sich am Mate­ri­al­ver­brauch am Pro­duk­ti­ons­ort ori­en­tiert. Ein Werk­zeug zur Umset­zung der Kan­ban-Metho­­de und zur Unter­stüt­zung des Pro­duk­ti­ons­pro­zes­ses sind damit Kan­ban-Tafeln. Im ein­fachs­ten Fall besteht die Kan­ban-Tafel aus drei Abschnit­ten: „Zu erle­di­gen“, „In Arbeit“ und „Erle­digt“. Auf der Tafel wer­den die Arbeits­ele­men­te z.B. mit

Lesen
Die Alpen im Blick

Die Alpen im Blick

Ein letz­tes Mal für die­ses Jahr wol­len wir in unse­rem Kan­z­­lei-Advents­­ka­­len­­der das The­ma Zeit­ma­nage­ment auf­grei­fen. Dies­mal geht es um eine ein­fa­che und effek­ti­ve Pla­nungs­me­tho­de in fünf Schrit­ten: A‑L‑P-E‑N. Auf­ga­ben, Ter­mi­ne und Fris­ten notie­ren. Erstel­len Sie hier­für – idea­ler­wei­se am Vor­tag – eine ein­fa­che To-Do-Lis­­te aller für den nächs­ten Tag anste­hen­den

Lesen
Mehr A – weniger C

Mehr A – weni­ger C

In Ihrer Kanz­lei gibt es ein knap­pes Gut: Ihre Zeit. Dem­entspre­chend sind Sie regel­mä­ßig gezwun­gen, die anste­hen­den Arbei­ten zu sor­tie­ren und zu prio­ri­sie­ren. Hier­für bie­tet sich – neben der nach Dring­lich­keit und Wich­tig­keit sor­tie­ren­den Eisen­­how­­er-Matrix – ins­be­son­de­re die ABC-Ana­­ly­­se an. Die ABC-Ana­­ly­­se ist ein­fa­ches Ver­fah­ren zur Pla­nung und Ent­schei­dungs­fin­dung. Hier­bei

Lesen
Kennen Sie Eisenhower?

Ken­nen Sie Eisen­how­er?

Bestimmt ken­nen Sie Dwight D. Eisen­how­er. Aber ken­nen Sie auch die nach dem Welt­­kriegs-Gene­ral und spä­te­rem US-Prä­­si­­den­­ten benann­te Eisen­­how­­er-Matrix? Die Eisen­­how­­er-Matrix sor­tiert anste­hen­de Arbei­ten bei knap­per Zeit nach den bei­den Kri­te­ri­en „Dring­lich­keit“ und „Wich­tig­keit“, wor­aus sich vier Mög­lich­kei­ten erge­ben: Die­se Eisen­­how­­er-Matrix zeigt natür­lich kei­nen Ide­al­zu­stand, sie beschreibt auch kein idea­les

Lesen
Telefonterror oder Mandantenbindung?

Tele­fon­ter­ror oder Man­dan­ten­bin­dung?

Wann ist – aus der Sicht des Man­dan­ten – ein Anwalt ein guter Anwalt? Wann ist – aus der Sicht des Man­dan­ten – ein Steu­er­be­ra­ter ein guter Steu­er­be­ra­ter? Eine schein­bar ein­fa­che Fra­ge: Für den Man­dan­ten ist ein guter Anwalt, wer die Pro­zes­se gewinnt, und ein guter Steu­er­be­ra­ter, wer mög­lichst viel

Lesen
Adventskalender für Ihre Kanzlei

Advents­ka­len­der für Ihre Kanz­lei

Sie sind mit Ihrer Kanz­lei frisch gestar­tet? Dann wird – und muss – Ihr Haupt­au­gen­merk dar­auf lie­gen, neue Man­dan­ten zu gewin­nen. Aber dar­über hin­aus dür­fen Sie auch die wei­te­ren wesent­li­chen Bestand­tei­le Ihrer Selb­stän­dig­keit nicht ver­ges­sen: Die juris­ti­sche Arbeit, also die Arbeit als Rechts­an­walt oder Steu­er­be­ra­ter, und die Tätig­keit als Unter­neh­mer

Lesen