Religionsgemeinschaften - und ihr Status aus öffentlich-rechtliche Körperschaft

Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten – und ihr Sta­tus aus öffent­lich-recht­li­che Kör­per­schaft

Die Ver­lei­hung des Kör­per­schafts­sta­tus an Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten unmit­tel­bar durch ein Lan­des­ge­setz ver­stößt gegen den Grund­satz der Gewal­ten­tei­lung. Die Prü­fung der Vor­aus­set­zun­gen des Anspruchs auf Ver­lei­hung des Sta­tus einer Kör­per­schaft des öffent­li­chen Rechts aus Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 140 GG in Ver­bin­dung mit Art. 137 Abs. 5 Satz 2 WRV obliegt den

Lesen
Die Schulpflicht und das religiöse Erziehungsrecht der Eltern

Die Schul­pflicht und das reli­giö­se Erzie­hungs­recht der Eltern

Die El­tern kön­nen ge­stützt auf re­li­giö­se Er­zie­hungs­vor­stel­lun­gen nur in Aus­nah­me­fäl­len die Be­frei­ung ihrer Kin­der von einer Un­ter­richts­ver­an­stal­tung ver­lan­gen. An­ge­hö­ri­gen der Glau­bens­ge­mein­schaft der Zeu­gen Je­ho­vas ist es zu­mut­bar, dass ihre Kin­der in der Schu­le an der Vor­füh­rung eines Spiel­films teil­neh­men, in dem das Prak­ti­zie­ren schwar­zer Magie dar­ge­stellt wird. Die Schu­le ist

Lesen
Unterrichtsbefreiung aus religiösen Gründen

Unter­richts­be­frei­ung aus reli­giö­sen Grün­den

Ver­stößt der Inhalt einer schu­li­schen Unter­richts­ver­an­stal­tung aus Sicht ein­zel­ner Schü­ler bzw. ihrer Eltern gegen für sie maß­geb­li­che reli­giö­se Vor­ga­ben, so recht­fer­tigt dies im Regel­fall kei­nen Anspruch auf Unter­richts­be­frei­ung. Die Ver­fil­mung von Kra­bat ist auch einem Schü­ler zuzu­mu­ten, des­sen Eltern zur Reli­gi­ons­ge­mein­schaft der Zeu­gen Jeho­vas gehö­ren. In dem jetzt vom Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt

Lesen
Zeugen Jehovas - und ihre örtlichen Vereine

Zeu­gen Jeho­vas – und ihre ört­li­chen Ver­ei­ne

Die kir­chen­ge­setz­li­chen Rege­lun­gen von "Jeho­vas Zeu­gen in Deutsch­land KdöR" über die Ein­glie­de­rung der ört­li­chen Ver­ei­ne in die öffen­t­­lich-rech­t­­li­che Kör­per­schaft sind nach Ansicht des Bun­des­ge­richts­hofs unwirk­sam. In dem jetzt vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall ver­letz­te sich im Okto­ber 2003 die Ver­si­che­rungs­neh­me­rin der Klä­ge­rin in dem damals im Eigen­tum des Beklag­ten ste­hen­den "König­reichs­saal"

Lesen
"Krabat" - den Film darf nicht jeder sehen…

"Kra­bat" – den Film darf nicht jeder sehen…

Aus reli­giö­sen Grün­den muss ein Schü­ler vom Besuch des Kino­films "Kra­bat“ befreit wer­den, ent­schied jetzt das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt des Lan­des Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len. Geklagt hat­ten die Eltern eines Schü­lers, die den Zeu­gen Jeho­vas ange­hö­ren. Der 12-jäh­­ri­ge Sohn soll­te mit sei­ner Klas­se im Rah­men des Deutsch­un­ter­richts als ver­bind­li­che Schul­ver­an­stal­tung den Kino­film "Kra­bat" besu­chen. Dage­gen

Lesen
Sonderurlaub für Teilnahme am Bezirkskongress der Zeugen Jehovas

Son­der­ur­laub für Teil­nah­me am Bezirks­kon­gress der Zeu­gen Jeho­vas

Bun­des­be­am­te kön­nen kei­nen Son­der­ur­laub für die Teil­nah­me an einem so genann­ten Bezirks­kon­gress der Reli­gi­ons­ge­mein­schaft Jeho­vas Zeu­gen bean­spru­chen, ent­schied jetzt das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig. Der Klä­ger, ein Bun­des­be­am­ter, bean­trag­te die Gewäh­rung von Son­der­ur­laub für die Teil­nah­me an einem Bezirks­kon­gress der Zeu­gen Jeho­vas. Dabei han­delt es sich um eine jähr­lich statt­fin­den­de Groß­ver­an­stal­tung

Lesen
Schulkino auch für Zeugen Jehova

Schul­ki­no auch für Zeu­gen Jeho­va

Schü­ler müs­sen nicht aus reli­giö­sen Grün­den von einem schu­li­schen Kino­be­such frei­ge­stellt wer­den, urteil­te jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Müns­ter auf die Kla­ge der Eltern eines Siebt­kläss­ler aus Bocholt, der am Besuch des Kino­films „Kra­bat“ im Rah­men des Deutsch­un­ter­richts teil­neh­men soll­te, obwohl sei­ne den Zeu­gen Jeho­va ange­hö­ren­den Eltern den Film für unver­ein­bar mit

Lesen
Kein Sonderurlaub für die Zeugen Jehovas

Kein Son­der­ur­laub für die Zeu­gen Jeho­vas

Ein Beam­ter hat kei­nen Anspruch auf die Gewäh­rung von Son­der­ur­laub für die Teil­nah­me am Bezirks­kon­gress der Zeu­gen Jeho­vas. In einem jetzt vom Ober­ver­wal­tungs­ge­richt Rhein­­land-Pfalz in Koblenz ent­schie­de­nen Fall bean­trag­te der Klä­ger, ein Bun­des­be­am­ter, die Bewil­li­gung von Son­der­ur­laub für die Teil­nah­me am Bezirks­kon­gress der Zeu­gen Jeho­vas in der Com­­mer­z­bank-Are­­na in Frank­furt.

Lesen