Zuzahlungen bei stationären Leistungen zur medizinischen Rehabilitation

Zuzah­lun­gen bei sta­tio­nä­ren Leis­tun­gen zur medi­zi­ni­schen Reha­bi­li­ta­ti­on

Auf die Zuzah­lung nach § 32 SGB 6 zu den durch den Ren­ten­ver­si­che­rungs­trä­ger gewähr­ten Leis­tun­gen zur medi­zi­ni­schen Reha­bi­li­ta­ti­on fin­den nur an den Kran­ken­ver­si­che­rungs­trä­ger kalen­der­täg­lich geleis­te­te Zuzah­lun­gen zu Kran­ken­haus­be­hand­lun­gen oder Leis­tun­gen zur medi­zi­ni­schen Reha­bi­li­ta­ti­on Anrech­nung, nicht aber alle sons­ti­gen nach dem SGB 5 zu leis­ten­den Zuzah­lun­gen. Die Rege­lung des § 62 SGB

Lesen
Zuzahlungsgutscheine und Arzneimittelpreisbindung

Zuzah­lungs­gut­schei­ne und Arz­nei­mit­tel­preis­bin­dung

Ein Ver­stoß gegen die gesetz­li­che Arz­nei­mit­tel­preis­bin­dung liegt immer schon dann vor, wenn eine Apo­the­ke dem Ver­si­cher­ten bzw. Kun­den gekop­pelt mit dem Erwerb des Arz­nei­mit­tels Vor­tei­le gewährt, die den Erwerb für ihn wirt­schaft­lich güns­ti­ger erschei­nen las­sen. Dies gilt gera­de auch dann, wenn die gegen die Preis­bin­dung ver­sto­ßen­de Vor­teils­ge­wäh­rung zugleich mit einem

Lesen
Kein Anspruch auf komplette Befreiung von Zuzahlungspflicht

Kein Anspruch auf kom­plet­te Befrei­ung von Zuzah­lungs­pflicht

Gesetz­lich Kran­ken­ver­si­cher­te haben Zuzah­lun­gen zu Arz­nei­mit­teln, Heil­mit­teln und sta­tio­nä­ren Maß­nah­men bis zur per­sön­li­chen Belas­tungs­gren­ze zu leis­ten. Die­se Gren­ze rich­tet sich nach den jähr­li­chen Brut­to­ein­nah­men zum Lebens­un­ter­halt des Ver­si­cher­ten. Eine dar­über hin­aus gehen­de voll­stän­di­ge Befrei­ung von der Zuzah­lungs­pflicht ist nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Hes­si­schen Lan­des­so­zi­al­ge­richts dage­gen nicht mög­lich. In dem

Lesen