Beschwerde gegen eine Kostenfestsetzung im Strafverfahren – und die zuständigen Richter

Über die Beschwerde gegen einen nach § 464b StPO ergangenen Kostenfestsetzungbeschluss entscheidet das Oberlandesgericht in der Besetzung mit drei Richtern1.

Beschwerde gegen eine Kostenfestsetzung im Strafverfahren – und die zuständigen Richter

§ 568 Satz 1 ZPO findet keine Anwendung2.

Oberlandesgericht Rostock, Beschluss vom 18. Januar 2017 – 20 Ws 21/17

  1. Aufgabe von OLG Rostock, Beschluss vom 13.07.2009 – I Ws 192/09 RVG[]
  2. vgl. OLG Düsseldorf NStZ-RR 2012, 160 unter Aufgabe früherer Rechtsprechung; OLG Hamm, Beschluss vom 03.12.2009 – 2 Ws 270/09; OLG Jena NStZ-RR 2008, 63; OLG Köln Rpfleger 2003, 685; Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 58. Aufl.2015, § 464b Rn. 7; OLG Celle, Beschluss vom 21.09.2015 – 2 Ws 148/15; Gieg in Karlsruher Kommentar zur StPO, 7. Aufl.2013, § 464b Rn. 4b; Temming in Gercke/Julius/Temming, StPO, 5. Aufl.2012, § 464b Rn. 5; a.A. Hilger in Löwe/Rosenberg, StPO, 26. Aufl.2010, § 464b Rn. 9[]