Brand­stif­tung – in Verdeckungsabsicht

Wegen beson­ders schwe­rer Brand­stif­tung gemäß § 306b Abs. 2 Nr. 2 Alter­na­ti­ve 2 StGB wird bestraft, wer als Täter einer schwe­ren Brand­stif­tung gemäß § 306a StGB in der Absicht han­delt, eine ande­re Straf­tat zu verdecken.

Brand­stif­tung – in Verdeckungsabsicht

Wie bei § 211 Abs. 2 StGB und § 315 Abs. 3 Nr. 1 Buchst. b StGB kann die „ande­re“ Tat auch eine sol­che sein, die zu dem Brand­stif­tungs­de­likt in Tat­ein­heit steht1.

Die (Verdeckungs-)Absicht im Sin­ne der Nr. 2 muss sich auf die Ver­knüp­fung zwi­schen dem Han­deln des Brand­stif­ters und dem von ihm ver­folg­ten Zweck bezie­hen2; im Hin­blick auf das Grund­de­likt genügt grund­sätz­lich dolus even­tua­lis3. Der Bun­des­ge­richts­hof kann offen­las­sen, ob hin­sicht­lich der Brand­stif­tung auch dann beding­ter Vor­satz aus­reicht, wenn nach der Täter­vor­stel­lung die Ver­de­ckung allein durch den Erfolg der schwe­ren Brand­stif­tung erreich­bar erscheint4. Vor­lie­gend hat das Land­ge­richt fest­ge­stellt und auf der Grund­la­ge des Geständ­nis­ses des Ange­klag­ten auch belegt, dass die­ser hin­sicht­lich der teil­wei­sen Zer­stö­rung der Woh­nung mit direk­tem Vor­satz han­del­te. Sein Ziel bestand dar­in, die von ihm hin­ter­las­se­nen Fin­ger­spu­ren und sons­ti­gen Spu­ren des Dieb­stahls in der Woh­nung zu besei­ti­gen, wozu eine teil­wei­se Zer­stö­rung der Woh­nung erfor­der­lich war.

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 18. Novem­ber 2020 – ? 4 StR 35/​2

  1. vgl. BGH, Urtei­le vom 23.09.1999 – 4 StR 700/​98, BGHSt 45, 211–219; vom 09.08.2000 – 3 StR 139/​00[]
  2. vgl. BGH, Urtei­le vom 23.09.1999 – 4 StR 700/​98, BGHSt 45, 211; vom 18.06.2008 – 2 StR 141/​08 zur Ermög­li­chungs­ab­sicht[]
  3. vgl. BGH, aaO[]
  4. vgl. zum Mord in Ver­de­ckungs­ab­sicht nur BGH, Urtei­le vom 15.02.2018 – 4 StR 361/​17; vom 07.06.2017 – 2 StR 474/​16, NStZ 2018, 93, 94; vom 23.11.1995 – 1 StR 475/​95, BGHSt 41, 358, 359 ff.; vom 26.07.1967 – 2 StR 368/​67, BGHSt 21, 283[]

Bild­nach­weis:

Weiterlesen:
Unterbringung in einer Entziehungsanstalt - und die Gefährlichkeitsprognose