Geschehnisse während der Urteilsverkündung

Die Verwertung von Geschehnissen während oder nach der Urteilsverkündung verstößt gegen § 261 StPO.

Geschehnisse während der Urteilsverkündung

Sie kann den Bestand eines Urteils gefährden1.

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 3. August 2017 – 2 StR 12/17

  1. vgl. BGH, Beschluss vom 21.01.2016 – 2 StR 433/15, BGHR StPO § 261 Inbegriff der Verhandlung 51[]