Gescheh­nis­se wäh­rend der Urteils­ver­kün­dung

Die Ver­wer­tung von Gescheh­nis­sen wäh­rend oder nach der Urteils­ver­kün­dung ver­stößt gegen § 261 StPO.

Gescheh­nis­se wäh­rend der Urteils­ver­kün­dung

Sie kann den Bestand eines Urteils gefähr­den 1.

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 3. August 2017 – 2 StR 12/​17

  1. vgl. BGH, Beschluss vom 21.01.2016 – 2 StR 433/​15, BGHR StPO § 261 Inbe­griff der Ver­hand­lung 51[]