Räu­be­ri­scher Dieb­stahl – und sei­ne Voll­endung

Der räu­be­ri­sche Dieb­stahl gemäß § 252 StGB ist bereits mit dem auf Gewahr­sams­si­che­rung gerich­te­ten Ein­satz eines Nöti­gungs­mit­tels voll­endet.

Räu­be­ri­scher Dieb­stahl – und sei­ne Voll­endung

Für die Fra­ge der Voll­endung kommt es nicht dar­auf an, ob es dem Täter gelingt, sich den Besitz des gestoh­le­nen Guts zu erhal­ten [1].

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 12. Okto­ber 2016 – 4 StR 78/​16

  1. vgl. BGH, Urteil vom 22.08.1984 – 3 StR 203/​84, StV 1985, 13; San­der in MK-StGB, 2. Aufl., § 252 Rn. 18[]