Verkehrsverstöße – auf der Flucht

Verkehrsverstöße, die der Täter im Verlaufe einer einzigen, ununterbrochenen Fluchtfahrt begeht, werden nach ständiger Rechtsprechung tateinheitlich verübt1.

Verkehrsverstöße – auf der Flucht

Allerdings kann ein (weiteres) tatmehrheitliches Entfernen vom Unfallort gegeben sein, wenn sich der Täter nach Beendigung der Fluchtfahrt zu Fuß vom Unfallort entfernt2.

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 1. Februar 2017 – 4 StR 401/16

  1. vgl. BGH, Beschluss vom 20.02.2001 – 4 StR 556/00, NZV 2001, 265, 266 mwN[]
  2. vgl. OLG Hamm, VRS 18, 113, 114; vgl. auch BGH, Urteil vom 05.06.1973 – 4 StR 234/73, VRS 45, 177[]

Bildnachweis: