Abwrack­prä­mie reser­vie­ren las­sen

Ab Ende Mär­ze ist es mögich, sich die Umwelt­prä­mie bei Abschluss eines Kauf­ver­trag über einen Neu­wa­gen reser­vie­ren zu las­sen. Der­zeit besteht bei Neu­wa­gen mit län­ge­ren Lie­fer­zei­ten die Unsi­cher­heit für die Käu­fer, ob sie bei Lie­fe­rung noch in den Genuss der Umwelt­prä­mie kom­men. Dies ändert sich zum 30. März 2009 mit der Ein­füh­rung eines zwei­stu­fi­gen Reser­vie­rungs­ver­fah­ren für die Umwelt­prä­mie:

Abwrack­prä­mie reser­vie­ren las­sen

Wer ein neu­es Auto gekauft hat, kann sich dann unter Vor­la­ge eines rechts­ver­bind­li­chen Kauf­ver­tra­ges beim Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le bereits die Umwelt­prä­mie reser­vie­ren. Aus­ge­zahlt wird die Prä­mie aller­dings auch wei­ter­hin erst, wenn die Zulas­sung des neu­en PKW sowie die Ver­schrot­tung des Alt­fahr­zeugs erfolgt und bei­des nach­ge­wie­sen ist.

Auch für Erb­fäl­le wur­de jetzt eine Rege­lung gefun­den. Nun­mehr kön­nen Erben gegen Vor­la­ge des Erb­scheins die Ver­schrot­tungs­prä­mie für Autos gel­tend machen, die auf den Erb­las­ser zuge­las­sen waren.

UPDATE: Das genaue Ver­fah­ren zur Online-Reser­vie­rung haben wir hier beschrie­ben:
»»» Wo bit­te geht's zur Abwrack­prä­mie? «««