Abwrack­prä­mie – und kein April­scherz

Das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) hat die bis heu­te (1. April 2009) im BAFA ein­ge­gan­ge­nen Anträ­ge auf Gewäh­rung der Umwelt­prä­mie bezif­fert.

Abwrack­prä­mie – und kein April­scherz

Danach sind ein­ge­gan­gen:

  • 441.037 Anträ­ge auf Gewäh­rung der Umwelt­prä­mie im altes (Papier-)Verfahren) und
  • 530.474 Anträ­ge auf Gewäh­rung der Umwelt­prä­mie nach dem seit Mon­tag mög­li­chen Reser­vie­rungs­ver­fah­ren

Macht zusam­men 971.511 Anträ­ge. Die vor­ge­se­hen För­der­mit­tel von 1,5 Mrd. € rei­chen (bei 2.500,- € je gewähr­ter Prä­mie) für gera­de ein­mal 600.000 Anträ­ge. Min­des­tens bei 371.511 Kauf­ver­trä­gen (bzw. Lea­sing­ver­trä­gen) für’s neue Auto dürf­te jetzt eine Finan­zie­rungs­lü­cke von 2.500,- € klaf­fen. (Und nur die Hoff­nung blei­ben, dass die Abwrack­prä­mie ver­län­gert wird.)