Ihr dürft nicht bau­en, wir sind zu laut!

Stellt die Bau­ge­neh­mi­gung eines Gebäu­des zum Umbau in ein Hotel sicher, dass die maß­geb­li­chen Lärm­richt­wer­te, ins­be­son­de­re der Nacht­wert, ein­ge­hal­ten wer­den, ist das bau­recht­li­che Rück­sicht­nah­me­ge­bot nicht ver­letzt.

Ihr dürft nicht bau­en, wir sind zu laut!

So das Ver­wal­tungs­ge­richt Ber­lin in dem hier vor­lie­gen­den Eil­ver­fah­ren, mit dem der Umbau des ehe­ma­li­gen Post­am­tes SW 11 in Ber­lin-Kreuz­berg in ein Hotel gestoppt wer­den soll­te. Die Antrag­stel­le­rin betreibt in der Möckern­stra­ße in Ber­lin-Kreuz­berg das Tem­po­drom, ein über­re­gio­nal bekann­ter Ver­an­stal­tungs­ort u.a. mit zwei Are­nen. Sie wand­te sich gegen die der Bei­gela­de­nen erteil­te Bau­ge­neh­mi­gung zum Umbau des ehe­ma­li­gen Post­am­tes in ein Hotel mit 332 Zim­mern. Das zwi­schen 1933 und 1937 errich­te­te denk­mal­ge­schütz­te Bau­werk liegt auf der gegen­über­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te. Die Antrag­stel­le­rin mein­te, das geplan­te Hotel wer­de wegen der Ver­an­stal­tun­gen im Tem­po­drom Geräuschim­mis­sio­nen aus­ge­setzt sein, die für einen Hotel­be­trieb unzu­mut­bar sei­en. Sie habe daher Nut­zungs­ein­schrän­kun­gen zu befürch­ten.

Nach Auf­fas­sung des Ver­wal­tungs­ge­richts Ber­lin ver­let­ze die der Bei­gela­de­nen erteil­te Bau­ge­neh­mi­gung nicht das bau­recht­li­che Rück­sicht­nah­me­ge­bot. Das Vor­ha­ben der Bei­gela­de­nen wer­de durch den benach­bar­ten Betrieb der Antrag­stel­le­rin aller Vor­aus­sicht nach kei­nen unzu­mut­ba­ren Lärm­im­mis­sio­nen aus­ge­setzt sein. Die ange­grif­fe­ne Bau­ge­neh­mi­gung stell­te sicher, dass die maß­geb­li­chen Lärm­richt­wer­te, ins­be­son­de­re der Nacht­wert, ein­ge­hal­ten wür­den. Auch in den stra­ßen­sei­tig zum Tem­po­drom hin gele­ge­nen Hotel­zim­mern wer­de es nicht zu unzu­mut­ba­ren Geräuschim­mis­sio­nen kom­men, weil die Bau­ge­neh­mi­gung den Ein­bau von geschlos­se­nen Fens­tern mit hohem Schall­dämm­wert vor­schrei­be.

Ver­wal­tungs­ge­richt Ber­lin, Beschluss vom 28. August 2012 – VG 13 L 45.11