Land­schafts­bild und Bau­leit­pla­nung

Das Land­schafts­bild in sei­ner opti­schen Wir­kung auf den Men­schen ist Teil der Land­schaft" im Sin­ne des § 9 Abs. 1 Nr. 20 Bau­GB.

Land­schafts­bild und Bau­leit­pla­nung

Der räum­lich-funk­tio­na­le Ansatz der Bau­leit­pla­nung als Teil des Boden­rechts kommt im Zusam­men­hang mit Fest­set­zun­gen von Flä­chen oder Maß­nah­men zum Schutz, zur Pfle­ge und zur Ent­wick­lung der Land­schaft im Sin­ne des § 9 Abs. 1 Nr. 20 BauG auch durch das Land­schafts­bild zum Aus­druck, sofern es sich um ein Land­schafts­bild han­delt, das in einer städ­te­bau­li­chen Bezie­hung zu einer Gemein­de steht.

Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Baden-Würt­tem­berg, Urteil vom 22. Juni 2010 – 3 S 1391/​08