Natio­na­les Waf­fen­re­gis­ter

Der Auf­bau eines Natio­na­len Waf­fen­re­gis­ters wur­de jetzt als ein neu­es prio­ri­sier­tes Vor­ha­ben in den "Akti­ons­plan Deutsch­land-Online" auf­ge­nom­men.

Natio­na­les Waf­fen­re­gis­ter

Das Natio­na­le Waf­fen­re­gis­ter muss auf Grund­la­ge euro­pa­recht­li­cher Vor­ga­ben sowie des in die­sem Jahr novel­lier­ten Waf­fen­ge­set­zes bis zum 31. Dezem­ber 2012 errich­tet wer­den. Ziel des Vor­ha­bens ist es, die Kern­in­for­ma­tio­nen im deut­schen Waf­fen­we­sen zusam­men­zu­fas­sen und aus­wert­bar auf­zu­be­rei­ten. Hier­zu wird ein bun­des­wei­tes ein­heit­li­ches und com­pu­ter­ge­stütz­tes Waf­fen­re­gis­ter auf­ge­baut. Für Mel­dun­gen an das und Aus­künf­te aus dem Natio­na­len Waf­fen­re­gis­ter sol­len die siche­ren Net­ze von Deutsch­land-Online Infra­struk­tur (DOI) genutzt wer­den.