Ver­pflich­ten­des Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren für Stu­di­en­an­fän­ger

Ab dem kom­men­den Win­ter­se­mes­ter 2011/​2012 müs­sen ange­hen­de Stu­die­ren­de in Baden-Würt­tem­berg bei der Bewer­bung um einen Stu­di­en­platz nach­wei­sen, dass sie an einem soge­nann­ten Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren zur Unter­stüt­zung der Stu­di­en­wahl teil­ge­nom­men haben. Über die Art des Ver­fah­rens ent­schei­den die ein­zel­nen Hoch­schu­len; die meis­ten von ihnen set­zen den all­ge­mei­nen fächer­über­grei­fen­den Ori­en­tie­rungs­test ein, der unter www.was-studiere-ich.de online absol­viert wer­den kann. Die Neu­re­ge­lung gilt für alle grund­stän­di­gen Stu­di­en­gän­ge an Uni­ver­si­tä­ten, Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten und Päd­ago­gi­sche Hoch­schu­len in Baden-Würt­tem­berg.

Ver­pflich­ten­des Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren für Stu­di­en­an­fän­ger

Für alle Lehr­amts­stu­di­en­gän­ge gibt es einen spe­zi­ell auf die Anfor­de­run­gen die­ses Stu­di­ums und des Leh­rer­be­rufs zuge­schnit­te­nen „Leh­rer­test“, der eben­falls ab dem kom­men­den Win­ter­se­mes­ter ver­bind­lich wird. Auch die­ser Test kann online unter www.bw-cct.de absol­viert wer­den.

Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren und Ori­en­tie­rungs­test

Der von Wis­sen­schaft­lern im Auf­trag von Hoch­schu­len und Wis­sen­schafts­mi­nis­te­ri­um ent­wi­ckel­te all­ge­mei­ne fächer­über­grei­fen­de Ori­en­tie­rungs­test soll für das ver­pflich­ten­de Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren beson­ders gut geeig­net sein, die Hoch­schu­len kön­nen aber auch ande­re Ver­fah­ren wäh­len. Es han­delt sich um ein stan­dar­di­sier­tes Fra­ge-Ant­wort-Ver­fah­ren, das dazu dient, Inter­es­sen und kogni­ti­ve Fähig­kei­ten von Stu­di­en­in­ter­es­sier­ten fest­zu­stel­len und mit den Anfor­de­run­gen von Stu­di­en­fä­chern und auch Beru­fen abzu­glei­chen, und kann unter www.was-studiere-ich.de online absol­viert wer­den. Der Test glie­dert sich in zwei Tei­le, einen Inter­es­sen­teil und einen Fähig­keits­teil. Der Inter­es­sen­teil kann in rund 15 Minu­ten absol­viert wer­den; die­ser Teil ist – sofern die Hoch­schu­len den Test im Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren ein­set­zen – ab 2011 Pflicht, der zwei­te Teil bleibt frei­wil­lig.

Am Ende erhal­ten die Stu­di­en­in­ter­es­sier­ten eine Aus­wer­tung mit Infor­ma­tio­nen zu ihren Stu­di­en­in­ter­es­sen und ‑fähig­kei­ten sowie Emp­feh­lun­gen im Hin­blick auf Stu­di­en­gän­ge und spä­te­re Berufs­mög­lich­kei­ten. Die Hoch­schu­len erhal­ten ledig­lich eine for­mel­le Beschei­ni­gung, dass die Bewer­ber den Test absol­viert haben.

Zum kom­men­den Win­ter­se­mes­ter haben sich bis­her rund 30 baden-würt­tem­ber­gi­sche Hoch­schu­len für den Ori­en­tie­rungs­test ent­schie­den. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den jeweils gel­ten­den Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren geben die ein­zel­nen Hoch­schu­len.

Aus­ge­nom­men von dem ver­pflich­ten­den Ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren sind die Kunst- und Musik­hoch­schu­len, die eige­ne fach­spe­zi­fi­sche Eig­nungs- bzw. Auf­nah­me­prü­fun­gen haben, sowie die Dua­le Hoch­schu­le Baden-Würt­tem­berg, bei der die Zulas­sung von einem Aus­bil­dungs­ver­trag mit einem Unter­neh­men abhängt.

Stu­di­en­ori­en­tie­rung für das Lehr­amt

Für künf­ti­ge Lehr­amts­stu­die­ren­de gibt es ein beson­de­res Ver­fah­ren zur Stu­di­en­ori­en­tie­rung, das unter www.bw-cct.de frei­ge­schal­tet ist – den soge­nann­ten „Leh­rer­test“. Er ist eine beson­de­re Form des Ori­en­tie­rungs­tests und berück­sich­tigt die spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen an den Leh­rer­be­ruf. Der Test ist ab Win­ter­se­mes­ter 2011/​12 für alle Lehr­amts­stu­di­en­gän­ge in Baden-Würt­tem­berg ver­bind­lich.