Bera­tungs-Hot­line für nie­der­säch­si­sche Unter­neh­men

Das nie­der­säch­si­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um hat bei der NBank, der Inves­ti­ti­ons- und För­der­bank Nie­der­sach­sen, eine spe­zi­el­le Bera­tungs-Hot­line für Unter­neh­men ein­ge­rich­tet, die als Fol­ge der Finanz­markt­kri­se Eng­päs­se bei der Beschaf­fung fri­schen Kapi­tals haben. Seit heu­te kön­nen sich Betrof­fe­ne bei ers­ten Zei­chen von Pro­ble­men über das För­der- und Bera­tungs­an­ge­bot infor­mie­ren und sich von den Exper­ten der NBank schnell und gezielt bera­ten las­sen.

Bera­tungs-Hot­line für nie­der­säch­si­sche Unter­neh­men

Auch das Inter­net-Ange­bot der NBank wur­de ent­spre­chend auf­be­rei­tet. Über die Start­sei­te www.nbank.de gelangt man nun direkt zu den Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten für Unter­neh­men in der Finanz- und Wirt­schafts­kri­se.

Die Bera­tungs­hot­line ist von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 9.00h und 17.00h unter 0511 /​30031 – 309 erreich­bar.