Erfo­kol-Kap­seln

Ein sons­ti­ger medi­zi­nisch beding­ter Nähr­stoff­be­darf i.S. von § 1 Abs. 4a Satz 2 Fall 2 DiätV liegt auch dann vor, wenn nicht ein Nähr­stoff­de­fi­zit aus­ge­gli­chen, son­dern auf ande­re Wei­se durch die Nähr­stoff­zu­fuhr ernäh­rungs­be­ding­ten Erkran­kun­gen ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den soll. Allein dem Umstand, dass bestimm­te Pro­duk­te nur auf­grund einer beson­de­ren Geneh­mi­gung von ein­zel­nen Unter­neh­men her­ge­stellt wer­den kön­nen, kann nicht ent­nom­men wer­den, dass sie schon des­halb nicht Bestand­teil einer nor­ma­len Ernäh­rung im Sin­ne von § 1 Abs. 4a Satz 2 DiätV sind.

Erfo­kol-Kap­seln

Bun­des­ge­richts­hof, Urt. v. 4. Dezem­ber 2008 – I ZR 100/​06