Fünf Erken­nungs­merk­ma­le für seriö­se Online Shops

In der heu­ti­gen Zeit bie­tet das Inter­net eine gro­ße Aus­wahl an Shop­ping-Mög­lich­kei­ten. Soweit das Auge reicht, locken ver­schie­de­ne Online Anbie­ter und Händ­ler mit Mode, Tech­nik, Möbeln, Büchern und all­täg­li­chen Gebrauchs­ge­gen­stän­den. Oft wird ein gewis­ser „Shop­ping-Druck“ erzeugt, indem bei­spiels­wei­se hohe Pro­zen­te ange­bo­ten wer­den oder Aus­sa­gen wie „nur noch weni­ge Arti­kel auf Lager“ die Angst schü­ren, das gewünsch­te Pro­dukt nicht mehr kau­fen zu kön­nen. Schnel­les Han­deln, um die güns­ti­ge Ware zu erhal­ten, ist daher oft eine Fol­ge. Dass es sich nicht immer um seriö­se Online Shops han­delt, ist den wenigs­ten Käu­fern im ers­ten Moment bewusst. Bevor der Kun­de bestellt, ist sicher­zu­stel­len, dass es sich um einen seriö­sen Online Shop han­delt. Selbst ein nach außen hin seri­ös wir­ken­der Shop kann unter Umstän­den ein Fake sein.
 

Fünf Erken­nungs­merk­ma­le für seriö­se Online Shops

Wel­che Merk­ma­le zeich­nen einen seriö­sen Online Shop aus?

Nicht nur die gro­ße Aus­wahl an Shops macht das Shop­ping im Inter­net so ver­füh­re­risch. Es sind auch die Mög­lich­kei­ten, die einem Käu­fer schmack­haft gemacht wer­den. Wäh­rend es beim Kauf auf Rech­nung aus eige­ner Ver­gess­lich­keit dazu kom­men kann, dass Mah­nun­gen ins Haus flat­tern, kön­nen soge­nann­te eWal­lets gehackt wer­den und dar­in gesi­cher­te Geld ist weg. Fake-Shops sind von heu­te auf mor­gen ver­schwun­den und las­sen den Käu­fer ohne gewünsch­te Pro­dukt, dafür um ein paar Euro leich­ter, mit Ent­täu­schung, Wut und Frus­tra­ti­on zurück. Aus die­sem Grund gilt es bei Online Shops auf fol­gen­de fünf Merk­ma­le zu ach­ten, um einen seriö­sen und zuver­läs­si­gen Händ­ler zu iden­ti­fi­zie­ren.
 

Punkt 1: Die Zah­lungs­me­tho­den

Fünf Erkennungsmerkmale für seriöse Online Shops
Seriö­se Online Shops bie­ten ver­schie­de­ne Zah­lungs­mög­lich­kei­ten an.

Vie­le Online Händ­ler bie­ten heu­te den Rech­nungs­kauf an. Hier­bei bestellt der Kun­de sei­ne Ware, bekommt sie nach Hau­se gelie­fert und kann sie prü­fen. Erst danach wird die Rech­nung begli­chen. Vor­tei­le erge­ben sich nur für den Käu­fer. Zum einen hin­sicht­lich des Daten­schut­zes und zum ande­ren bezüg­lich der Waren­kon­trol­le vor dem Rech­nungs­aus­gleich. Für den Händ­ler kön­nen dadurch Nach­tei­le ent­ste­hen, wie höhe­re Kos­ten für den Lie­fe­ran­ten oder auch der kom­plet­te Aus­fall der Rech­nung. Aus die­sem Grund bie­ten vie­le seriö­se Shops wei­te­re Zah­lungs­me­tho­den an. Dar­un­ter fal­len eWal­lets, Last­schrift-Ver­fah­ren oder die klas­si­sche Kre­dit­kar­te.
 

Punkt 2: Das Impres­sum

Fünf Erkennungsmerkmale für seriöse Online Shops
Seriö­ses Erschei­nungs­bild: Mit dem Impres­sum bekommt der Kun­de Ein­sicht in das Unter­neh­men.

Seriö­se Shops haben ein Impres­sum, wo Anschrift, Tele­fon­num­mer, Rechts­schrif­ten sowie Namen und wei­te­re Kon­takt­in­for­ma­tio­nen zu fin­den sind. Falls dies nicht der Fall ist, soll­te der Kun­de Abstand von dem Shop neh­men und kei­nen Kauf über die­se Inter­net­sei­te in Betracht zie­hen. Das Impres­sum befin­det sich als Ver­lin­kung bei Online Shops zumeist am unte­ren Ende der Web­site.
 

Punkt 3: AGB

Ein wei­te­res Kri­te­ri­um für seriö­se Shops stel­len die All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen, kurz: AGB, dar. Die hier ent­hal­te­nen Bedin­gun­gen gel­ten als Regu­la­ri­en für den Online Shop. Hier­bei ist zu prü­fen, ob die Kon­takt­in­for­ma­tio­nen wie­der­zu­fin­den sind. Ein wei­te­res Prüf­kri­te­ri­um für Käu­fer ist, ob die For­mu­lie­rung in den AGB ver­ständ­lich und anschau­lich ist. Außer­dem soll­te ein Hin­weis zu fin­den sein, der es ver­bie­tet Daten an Drit­te wei­ter­zu­lei­ten. Steht dies nicht in den AGB, ist vom Kauf bei die­sem Shop abzu­se­hen.
 

Punkt 4: Güte­sie­gel und Kun­den­ser­vice

Für eine schnel­le Serio­si­täts­prü­fung gibt es auch einen klei­nen Trick. Kun­den soll­ten beim Online Shop auf ein Güte­sie­gel ach­ten. Die­se garan­tie­ren bestimm­te Leis­tun­gen, die der Online Shop erbringt. Die größ­ten Zer­ti­fi­kats­ge­ber sind zum Bei­spiel „EHI Geprüf­te Online-Shops“ sowie der TÜV mit „S@fer Shop­ping“. Mit die­sen Zer­ti­fi­ka­ten gehen Käu­fer auf Num­mer sicher. Wer den Online Shop auf Kom­pe­tenz und Bera­tung tes­ten möch­te, schickt eine E‑Mail an den Kun­den­ser­vice, der bei einem seriö­sen Händ­ler kom­pe­tent bera­tend sein soll­te.
 

Punkt 5: Sicher­heit

Fünf Erkennungsmerkmale für seriöse Online Shops
Sicher­heit durch die genaue Über­ein­stim­mung des Ver­schlüs­se­lungs­pass­wor­tes.

Alle Berei­che in denen es ums Geld geht, soll­ten ein ver­schlüs­sel­tes Sicher­heits­sys­tem vor­wei­sen. Dies zeigt sich an drei Aspek­ten:
  1. An der lin­ken Sei­te neben der URL Adres­se muss ein klei­nes Schloss auf­tau­chen.
  2. Des Wei­te­ren wird die Inter­net­adres­se nicht nur durch „http“, son­dern durch „https“ ergänzt. Das „s“ steht in die­sem Fall für Sicher­heit.
  3. Als drit­ten Punkt kön­nen Anti­vi­rus-Pro­gram­me, die auf die Über­wa­chung der Sicher­heit im Inter­net aus­ge­rich­tet sind, dar­auf auf­merk­sam machen, dass der Kun­de im Begriff ist, auf einen Betrug her­ein­zu­fal­len.

Seriö­se Online Shops mit den Erken­nungs­merk­ma­len erken­nen

Resü­mie­rend erfüllt ein seriö­ser Online Shop die oben genann­ten fünf Erken­nungs­merk­ma­le. Falls den­noch Miss­trau­en gegen­über dem Online Shop besteht, bie­tet die Bun­des­re­gie­rung mit dem Unter­neh­mens­re­gis­ter eine letz­te Sicher­heits­maß­nah­me, um Gewiss­heit zu erhal­ten. Hier­bei sucht der Kun­de den Namen des Online Shops aus dem Impres­sum her­aus und öff­net die Unter­neh­men­re­gis­ter-Web­site. Fir­men­na­men ein­tra­gen. Suche star­ten. Nun wird unter ande­rem eine Bilanz des Jah­res­ab­schlus­ses auf­tau­chen. Die­sem kann der Kun­de ent­neh­men, ob es dem Unter­neh­men gut geht und, ob er ruhi­gen Gewis­sens eine siche­re Zah­lung täti­gen kann. Im Ein­zel­fall kann es immer mal wie­der vor­kom­men, dass ein Fake-Shop alle Erken­nungs­merk­ma­le auf­weist. Hier hel­fen dann zusätz­lich Bewer­tun­gen von ande­ren Kun­den, die im Online Shop bestellt haben und ihre Erfah­run­gen öffent­lich tei­len.

Foto­nach­wei­se:
Pixabay @ Alexas_​Fotos (CC0 Crea­ti­ve Com­mons)
Pixabay @ geralt (CC0 Crea­ti­ve Com­mons)
Pixabay @ free­Gra­phic­To­day (CC0 Crea­ti­ve Com­mons)