Durch­füh­rungs­richt­li­nie zur Trans­paranz­richt­li­nie

Die EU-Kom­mis­si­on hat die Durch­füh­rungs­richt­li­nie zur Trans­pa­renz­richt­li­nie ver­ab­schie­det. Die­se Durch­füh­rungs­richt­li­nie bestimmt ins­be­son­de­re

Durch­füh­rungs­richt­li­nie zur Trans­paranz­richt­li­nie
  • in ihrem Arti­kel 3 die Anfor­de­run­gen, die an Inhal­te von Zwi­schen­ab­schlüs­sen zu stel­len sind, die nicht nach den IFRS-Regeln auf­ge­stellt wur­den, und
  • in ihrem Arti­kel 4 die erfor­der­li­chen Anga­ben zu wesent­li­chen Geschäf­ten mit nahe ste­hen­den Per­so­nen in einem Zwi­schen­la­ge­be­richt.

Die Richt­li­nie muß nun inner­halb von 12 Mona­ten von den Mit­glied­staa­ten umge­setzt wer­den.

Richt­li­nie 2007/​14/​EG der Kom­mis­si­on