Prü­fun­gen bei einem Squee­ze-out

Im Rah­men der Prü­fung der Ange­mes­sen­heit der Bar­ab­fin­dung gemäß § 327 c Abs. 2 Satz 2 AktG ist eine – vor Abschluss der Unter­neh­mens­be­wer­tung und der Bericht­erstat­tung des Haupt­ak­tio­närs ein­set­zen­de – sog. Par­al­lel­prü­fung durch den gericht­lich bestell­ten Prü­fer zuläs­sig.

Prü­fun­gen bei einem Squee­ze-out

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 18. Sep­tem­ber 2006 – II ZR 225/​04